Was ist ein Goth?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

"Die Gothic-Kultur ist eine vielseitige Subkultur, die ab Anfang der 1980er Jahre stufenweise aus dem Punk- und New-Wave-Umfeld hervorging und sich aus mehreren Splitterkulturen zusammensetzt. Sie existierte in den 1980er und 1990er Jahren im Rahmen der Dark-Wave-Bewegung und bildete bis zur Jahrtausendwende den Knotenpunkt der sogenannten Schwarzen Szene.

Das Basiselement, das die Entwicklung der Gothic-Kultur ermöglichte, war das Zusammenwirken von Musik (Gothic Rock), Faszination an Themen wie Tod und Vergänglichkeit sowie einer daraus resultierenden Selbstinszenierung. Wesentlichen Einfluss nahmen hierbei Literatur und Film („Gothic Fiction“), deren Thematik das Erscheinungsbild der Szene zum Teil maßgeblich prägte.

Die Anhänger der Gothic-Kultur werden länderübergreifend als Goths bezeichnet, obgleich diese Bezeichnung innerhalb der Szene eher selten Anwendung findet, bei vielen Szene-Angehörigen gar auf Ablehnung stößt und häufig hinterfragt wird. Gründe hierfür finden sich im Versuch der Wahrung der eigenen Individualität."

http://de.wikipedia.org/wiki/Gothic_%28Kultur%29

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das sind hier ja großteils wieder Antworten....

Dann erzähl ich mal als Angehöriger von der "Szene". Angefangen hat alles in der Punk und New Wave Bewegung in den achtzigern. Doch die Gothic Kultur war die linke Orientierung der Punks zu extrem und bildete sich als unpolitische Szene. So ist eigentlich so ziemlich jede Richtung in der Szene gegeben, bis auf Faschisten, da diese sowieso entweder den Punks oder den Nazis angehören.

Jetzt zum Thema Goth: Nicht alles ws schwarz ist ist ein Goth und nicht alles was Goth ist trägt schwarz. Ein Goth trägt zwar meist schwarz, doch gibt es auch Goths, die zwar ihre Lebenseinstellung nach denen des Goths gerichtet haben, doch nicht alltäglich so aussehen. Das Goth-Klischee im Sinne von Friedhöfen und Satanismus etc wird eigentlich nur von Pubertierenden gehandhabt, die Zuflucht in dieser Szene suchen, weil die Szene untereinander kollegial ist und man sich schnell einbauen kann.

Einen Goth macht auch nicht die Musik aus, sondern Goth macht die Musik aus. Gothic hat jedoch schon eine eigene Musik, da sie ähnlich dem Punk dem Kommerz und dem Massenkonsum entsagt haben (so sind zum Beispiel Unheilig und Subway to Sally mittlerweile Abtrünnige und nicht gerade bei allen in der Szene gerne gesehen). Gothic macht vor allem das Denkerische aus. Das philosophische und künstlerische ist weit verbreitet. Die Themen belaufen sich jedoch nicht nur auf den Existentialismus sondern erstreckt sich über alle philosophischen Ströme. So auch die Religionen. Es gibt Christen, Buddhisten, Wicca...

Der Goth hat normalerweise einen eher separierenden Blick über die Gesellschaft, da er sich auch selbst nicht mit ihr identifiziert. Man kann Gothic also quasi als Parallelgesellschaft ansehen.

Über den Namen Goth gibt es viele unterschiedliche Herkunftsdeutungen. Vom Baustil bis hin zum englischen wort Goth (düster), was meiner Meinung nach das erklärlichste wäre.

In der Szene gibt es jedoch wieder Splittergruppen, die sich manchmal nicht ganz ausstehen können. Beispielsweise sind Cybers immer recht umstritten, da sie nicht ernst als szeneangehörig betrachtet werden.

So sind die Grundlagen des Gothic, leider wurde die Szene bereits durch die Popularität in den medien von "Möchtegern-goths" überschwemmt und haben für eine Menge Verwüstung gesorgt.

Ich hoffe ich konnte hier mal etwas dunkel ins Licht bringen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Somia
08.10.2010, 15:58

So sehe ich das auch. Aber ich habe oft das problem, das plötzlich ander Leute in der Schule meine Kleidung doch ganz cool finden und anfangen mir nach zu machen. Ohne überhaupt zu verstehen, was die "Philosophie" von Gothic überhaupt ist. Und dann kommen die üblichen fragen éla Gehst du nachts auf den Friedhof??? Ritzt du dich? Bist du auch manchmal gut drauf?? DAs nervt echt!!! Und dann immer so dämliche sprüche... Ich finde jeder sollte mal deine Ausführung zu dem Thema lesen und sich dann nochmal genau überlegen, was er da so sagt!!!

0

ein goth ist jemand der über die dunkle Seite des Lebens nachdenkt und auch durch seinen Kleidungsstyl zeigt das das Leben nicht immer wunderschön und rossig ist sondern auch seine dunklen verletzlichen Seiten hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja die so alle in einen Topf zu packen ist schwer.

Bezieht sich deine Frage denn eher auf das Aussehen oder die Einstellung oder was genau willst du denn wissen? Gehör mit zum Verein ;) Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lele1996
06.10.2010, 21:36

keine ahnung ^^ einfach was sie so kennzeichnet und so...

0

das sind menschen, die auf gothic music abfahren und ausschließlich nur schwarze kleidung tragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rabenseele
08.10.2010, 18:09

da spricht mal wieder das Medien-Klischee heraus....

0

meinst du gothic... wenn ja das sind solche typen mit den style: schwarz,alles schwarz. haben wenige kontakte,wenn dann mit gothics. sie hören wenig musik und ihr zimmer is oft schwarz... lange haare haben die und schminken sich bleich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vampirlady1988
06.10.2010, 21:37

Blödsinn xD Also schwarz bei der Kleidung ok; Aber mein Zimmer z.B. ist rot, ich habe kurze Haare und sehr viele Kontakte, auch zu Menschen aus anderen Gruppen ;) Und Musik läuft eigentlich zu jeder Zeit. Und bleiche Schminke vielleicht an Fasnacht xD

0
Kommentar von Lele1996
08.10.2010, 20:46

oh ^^ bei uns heißt das fasching ^^

0

Welche Einstellung haben Gothics zum Tod?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wunderschönes Video, schau es dir an. Es lohnt sich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auch´n gutes Video

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Goths88
26.10.2010, 12:17

Die Qualität ist beim abspielen besser

0

Was möchtest Du wissen?