Was ist die Popo-Frucht?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit den Früchten war man auf der Barombi-Station übel berathen.
Die bei weitem besten aller Köderfrüchte, die Mangofrüchte, fehlten,
desgl. die Popofrüchte (Garica Papaya), und ich war Anfangs völlig
auf die weniger wirksamen Bananen, Zuckerrohr und Palmwein an-
gewiesen.


Nach diesem Text, Link siehe oben, ist es doch eine Papaya.  Scheint nur (nach Wikipedia) in Kenia eine andere (besondere) Sorte zu sein.

Hier noch ein Foto von einem Baum.

http://www.travelblog.org/Photos/3205887

0

doch das ist schon eine papaya. und die nennt sich popo genauso wie man auf afrikanisch-englisch "pawpaw" = papaya nun mal ausspricht. wobei das englische wort wohl eher vom afrikanischen wort herrührt als umgekehrt. und es gibt in den herkunftsländern verschiedene papaya-sorten, genauso wie es in europa verschiedene apfelsorten gibt.

Popos sind spezielle Papayas,die nur in Afrika wachsen

Was findet mein Bruder (2 y/o) am Wort "Popo" so witzig?

Mein kleiner Bruder (2 Jahre alt) ich gerade an unserer Mutter vorbei durch den Flur gerannt und habe ihr dabei auf den Hintern geschlagen. Meine Mutter meinte dann "Warum haust du mir auf den Po?" und mein Bruder kam zu unserem Vater und mir auf die Couch gerannt und hat gelacht. Mein Vater hat ihn dann fest gehalten, ihm auf den Po geschlagen (nicht fest &' außerdem war da ja noch die Windel dazwischen) und meinte "Popoklatscher". Als er meinen Bruder dann wieder losgelassen hat, ist dieser aufgestanden und hat sich vor uns gestellt &' seinen Po zugestreckt XD und damit rumgewackelt &' gerufen "Popo, Popo, Popo, Popo, Popo". Mein Vater und ich sind fast erstickt beim Lachen. Und jetzt kriegt sich mein Bruder beim Wort "Popo" nicht mehr ein, wenn wir es sagen. Warum eskaliert er so und was daran witzig?

...zur Frage

Wonach schmeckt Papaya?

Hallo :) Ich hab mir mal ne Papaya gekauft. hab vorher noch nie eine gegessen. Wie schmeckt sie so? Kann man den Geschmack mit irgendeiner anderen Frucht vergleichen?

...zur Frage

Was wäre besser für mein Studium? Kleine oder große deutsche Stadt

Einmal hat mir eine Lehrerin gesagt , dass ich mir für mein Studium lieber eine kleinere Stadt aussuchen sollte , wie z.B Heidelberg (ich will jura studieren) . Laut ihr , ist es in kleineren Studenten-Städten leichter Menschen kennen zu lernen und es gibt auch engere Beziehungen mit den Uni Professoren. Stimmt das? Allerdings habe ich persönlich Angst dass eine kleine Stadt schnell zu einem langweilligen Ort werden kann. Demgegeüber bietet Münschen tausende von Unterhaltungsmöglichkeiten. Aber wie ist die Situation an der Uni? Ist es unpersönlich? (Übrigens berlin schließe ich aus , da es zu multikulturell und chaotisch , also nicht typisch deutsch für mich ist.) Also was ergibt wenn wir eine kleine Stadt wie Heidelberg mit einer großen wie Münschen vergleichen , was ein gutes Studium betrifft?

...zur Frage

Knubbel im Popo

Hallo. Es tut mir leid das ich es jetzt vielleicht etwas unangenehm rüber bringe. Es ist mir so schon peinlich genug.

Mir ist aufgefallen, dass ich im Popo Loch einen Knubbel habe. Ich weiß echt nicht was es ist. Ich Bitte um Hilfe.

...zur Frage

was ist der unterschied zwischen Po, Arsch, Hintern und Popo?

Ist alles so verwirrend

...zur Frage

Langjährige Affäre - was nun?

Hallo zusammen, ich habe mir lange überlegt, diese Zeilen zu schreiben, aber ich muss einfach meine Geschichte loswerden und mir verschiedene Meinungen anhören. Begonnen hat das Ganze vor 20 (!) Jahren. Ich war damals 18 und habe aus einer Silvesterlaune heraus mit einem Kumpel geschlafen. Es war dieser eine Abend und wir haben über Jahre nicht mehr viel darüber gesprochen. Der Kontakt zwischen uns war mal mehr, mal weniger, da wir beide immer in irgendwelchen Beziehungen steckten. Vor 13 Jahren waren wir dann mal beide zeitgleich solo und hatten noch einmal Sex. Er wollte danach eine Beziehung, ich lernte aber meinen jetzigen Mann kennen und hab den anderen im Regen stehen lassen. So, das ist die Kurzfassung der Vorgeschichte… Ich lernte damals also meinen Mann kennen, auch der andere fand kurze Zeit später seine jetzige Frau. Wir hatten weiterhin eine freundschaftliche Beziehung, aber mehr auch nicht. Das ging 4 Jahre gut und dann fing es an, dass wir jedes Mal, wenn wir uns ohne Partner trafen, zusammen geschlafen haben. Das war nicht oft, vielleicht ein- oder zweimal im Jahr, war aber so intensiv, dass ich jedes Mal an meiner Partnerschaft gezweifelt habe. Trotz allem habe ich mich nie getrennt, habe sogar geheiratet und 2 Kinder bekommen ( der andere übrigens auch ). Das geht nun schon seit 9 Jahren so und wir reden ständig darüber, wie gut wir eigentlich zusammenpassen würden… Ich habe mich mittlerweile auch von meinem Mann getrennt, da ich mir habe eingestehen müssen, dass ich für den anderen wirkliche Liebe empfinde. So, und nun stehe ich da und weiß nicht mehr weiter. Was soll ich nur tun ? Wir haben nach wie vor Sex, aber ich glaube nicht ( eigentlich weiß ich es sogar ), dass er sich je von seiner Frau trennen wird, dazu ist er viel zu vernünftig. Soll ich unter die ganze Sache einen endgültigen Schlussstrich ziehen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?