Was ist die "formatierte Kapazität" einer Festplatte?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die formatierte Kapazität ist auch die physische Kapazität. Der Irrtum entsteht aus einer falschen Umrechnung. Hier muss eigentlich alles in Zweierpotenzen angegeben werden (Binäres System), 1K sind also 1024 und nicht 1000. Die Hersteller tun das aber nicht und daher werden Festpalttengrößen durch die Hersteller falsch ausgewiesen.

Bei Festplatten in Terrabytegrößen kann man ca. 6,87% von den Herstellergrößenangaben abziehen.

Das ist die nutzbare Kapazität der Festplatte, nach dem MBR; Bootsektor und vor allem der TOC, das Inhaltsverzeichnis und Reserve-Sektoren angelegt wurden. Früher musste man eine Festplatte erst mal low-level-formatieren, bevor man normal formatieren konnte. Mittlerweile sind die Festplatten fertig formatiert, wenn man sie kauft

Wenn du eine 60GB Festplatte kaufst und dein Windows installieren willst hast du nachher 2 Partitionen, eine 100MB für Systemkruscht und eine etwa 55,7GB große NTFS Partition die du voll machen kannst mit Daten.

Der Rest ist Overhead 60GB - 55,8GB

Was möchtest Du wissen?