Was ist der Unterschied zwischen ner Schraube und nem Nagel?

6 Antworten

Diese Rillen einer Schraube nennt man Gewinde. Um dieses Gewinde, welches es in unterschiedlichen Varianten gibt, dreht man eine Schraube in das jeweilige Werkstück. Hierzu benötigen Schrauben einen Kopf. Das kann ein Schlitz, Kreutzschlitz, Tork, Sechskant etc. sein.

Der Nagel ist das, was man in den meisten Fällen mit einem Hammer in Holz schlägt um eine Befestigung zu erzielen.

Nägel haben beispielsweise den Vorteil, dass man sie mit entsprechendem Werkzeug schiessen kann, und somit schnell arbeiten kann. Bei Lattung und Konterlattung zur Dachdeckung z.B., aber auch den Nachteil, dass die Verbindung auf Zug in Richtung der langen Achse durch die glatte Oberfläche weniger belastbar ist.


Schraube hat ein Gewinde zum einschrauben mit einem SchraubendreherSchraubenzieher. Nägel sind Metallstifte und zum "einhämmern" Hammer o.ä.!

nen Nagel hat glatte Seiten (zum reinhämmern) und ne Schraube spiralförmige einkärbungen (zum schrauben) ... außerdem hast du ne schraube locker und nicht nen nagel locker und du nagelst wen aber nicht du schraubst wen :)

Die Engländer schrauben andere Personen (screw) :)

1

Was möchtest Du wissen?