Was ist der Unterschied zwischen einem "Wandbild" und einem "Leinwandbild"?

4 Antworten

Das ist eigentlich dasselbe, nur erfasst der Begriff Leinwandbilder die Spezifikation des Bildes besser. Prinzipiell kann aber ein Wandbild auch ein Leinwandbild, genauso wie ein Plexibild, Acrylbild etc. sein. Bei http://www.artgeist.de , unter dem Lesezeichen "Produkte" werden Unterschiede zwischen verschiedenen Wandbild-Techniken erklärt.

Wandbilder können heutzutage vieles sein, ja, Bilder die direkt auf die Wand/ Tapete gemalt werden, aber auch Wandtattoos, Klebefolien oft mit Buchstaben oder Blumenmotiven die in starkem Linienkontrast zur normalen Gestaltung der Wand stehen.

Es gibt auch Tapeten, die ein Wandbild formen, oder Fototapeten die sehr groß sind.

und hier liegt zumindest meiner Meinung nach der Unterschied: die größe. Ein Bild auf Leinwand kann zwar auch in hohe quadratmeter gehen, ist aber zumindest auf Keilrahmen ( also gespannte Leinen auf einem Holzrahmen) schwer zu Transportieren und somit teuer. Leinwandbilder bekommst du relativ günstig in Hobby-Kunstschulen, wenn du anfragst oder als Kunstdrucke industriell hergestellt zugeschickt.

Wandbilder dagegen... kenne ich nur für das Kinderzimmer, gibt es aber bestimmt auch beim Maler.

Ich hab zwar keine Ahnung..aber es wäre mir einleuchtend..:

Wandbild sind Bilder die direkt auf die Wand gemalt werden..wie z.B. in der Kirche

Leinwandbilder sind Bilder die man auf Leinwände malt und dann an die Wand hängt?

Was möchtest Du wissen?