Was ist der Unterschied zwischen Anfechtungs- oder Verpflichtungswiderspruch...

2 Antworten

Anfechtungswiderspruch bedeutet, dass ein bereits erlassener, belastender Verwaltungsakt (VA) mit dem Ziel der Aufhebung angefochten wird. Widerspruchsbefugnis ist hierbei die Rechtsverletzung von Seiten der Behörde gegenüber dem Bürger. Bsp.: Maulkorbpflicht für Ihren Hund - Sie sind nicht einverstanden und legen Anfechtungswiderspruch ein, um die Verfügung aufzuheben.Verpflichtungswiderspruch hingegen heißt, dass ein beantragter, jedoch bisher abgelehnter VA mit dem Ziel angefochten wird, dass ein begünstigender VA erlassen wird. Widerspruchsbefugnis ist auch hier die Rechtsverletzung aufgrund des möglichen Anspruchs auf den begehrten VA. Bsp: Ein abgelehnter Bauantrag wird durch Verpflichtungswiderspruch angefochten, um einerseits den belastenden VA aufzuheben und zum anderen einen begünstigenden VA (Baugenehmigung) zu erhalten.

Mit einem Anfechtungswiderspruch will ich eine Entscheidung der Behörde anfechten. Mit dem Verpflichtungswiderspruch will ich die Behörde verpflichten, tätig zu werden (so ähnlich wie mit der Untätigkeitsklage).

Was ist der Unterschied zwischen Spiritualismus und Spiritismus?

Was ist der Unterschied zwischen Spiritualismus und Spiritismus? Kann mir einer bitte den Unterschied etwas genauer erklären?

LG HHBoy

...zur Frage

Franz. Fremdenlegion: Was ist der Unterschied zur Armee und wo werden die denn eingesetzt?

Kann mir jemand kurz erklären, was diese Fremdenlegion ist, wer da hingeht und was die im Gegensatz zur normalen Armee machen? Vielen Dank!

...zur Frage

Kombinatorik oder Stochastik?

Ich verstehe den Unterschied zwischen den zwei Begriffen nicht... ich war bis jetzt der Meinung, dass Kombinatorik ein Teilgebiet der Wahrscheinlichkeitsrechnung und somit auch der Stochastik ist. Kann mir jemand den Unterschied genau erklären?

Vielen, vielen Dank im Voraus!

PS: und ja, ich kenne Wikipedia.

...zur Frage

Wer kann mir am besten den Unterschied zwischen -s , -'s , -s' im Englischen erklären?

Wer kann mir am besten den Unterschied zwischen -s , -'s , -s' im Englischen erklären?

Am besten in einem Beispiel.

Vielen Dank im Vorraus.

...zur Frage

Mathe Differenzenquotient u. Differenzialquotient

Hallo meine Lieben ich hoffe ihr wisst Rat. Ich wollte wissen was der Unterschied (Formeln weiß ich) zwischen Differenzenquotient und Differenzialquotient ist und welche der beiden genauer ist? Vielen Dank für Antworten

...zur Frage

Der Qur'an enthält keine Widersprüche?

Der Qur'an soll angeblich keine widersprüche enthalten? Wie lassen sich dann folgende verse aus dem Qur'an erklären?

Adam wurde aus Ton (trockenem Lehm) erschaffen (Sure 55,14), aus Sperma (Sure 76,2), aus einem Blutklumpen (Sure 96,2), mit den Händen Allahs (Sure 38,75).

Wein ist verboten (Sure 5,90; 2,219), aber im Paradies steht Wein in Hülleund Fülle zur Verfügung (Sure 47,15).

Das Gesetz über die Erbschaft: In den Suren 4,7 und 2,180 steht über das Erbe, dass es in gleiche Teile zwischen Männern und Frauen aufzuteilen ist, während Sure 4,11 besagt, dass den Männern der doppelte Anteil zusteht.

Wer hat den Koran geschrieben? Allah (Sure 3,3; 4,105.113)? Der heilige Geist, d.h. der Engel Gabriel (Sure 26,192-194; 16,102; 2,97)? Die Engel (Sure 15,8)?

Die täglich zu verrichtenden Gebete sind gemäß dem Koran 3 an der Zahl und nicht 5 (Sure 24,56-58). Wieso beten Muslime fünf Mal am Tag?

Strafe im Fall von Ehebruch : Lebenslängliche Haft (Sure 4,15) oder 100 Peitschenhiebe (Sure 24,2)?

Die Propheten: Sind sie alle gleich (Sure 3,84; 2,136.285) – oder gibt es einige, die wichtiger sind als andere (Sure 2,253)?

Suren, die das Schwert betreffen: Im Koran lesen wir, dass Muslime Heiden töten sollen, wo sie sie auch finden (Sure 9,5); sie sollen ihnen auf den Nacken hauen (Sure 47,4); sie sollen Krieg gegen Nichtmuslime führen, bis diese den muslimischen Tribut entrichten (Sure 9,29); sie sollen kämpfen, bis nur noch Allah verehrt wird (Sure 8,39); sie sollen strengste Strafe für diejenigen erlassen, die sich vom islamischen Glauben abwenden (Sure 4,89; 9,3). An anderer Stelle lesen wir jedoch von der »Religionsfreiheit«: »In der Religion gibt es keinen Zwang« (Sure 2,256).

Heiden und Juden sind diejenigen, die am weitesten von den Muslimen entfernt sind, die Christen hingegen stehen ihnen am nächsten (Sure 5,82). Anderswo steht jedoch, dass Muslime sich nicht einmal mit den Christen anfreunden sollen (Sure 5,51.57).

Allah verflucht die Lügner (Sure 51,10), später erlaubt er jedoch Mohammed, einen Eid zu brechen (Sure 66,1-2).

Vielehe: In Sure 4,3 wird gesagt, dass Vielehe vor Ungerechtigkeit gegen mehrere Ehefrauen schützen kann, während Sure 4,129 warnt, dass es unmöglich ist, in Gerechtigkeit über mehrere Ehefrauen zu verfahren.

Der Theologe merkt übrigens folgendes an:

Viele Muslime fragen mich „Sind Sie ein Gelehrter und haben Sie schon einmal mit Gelehrten über den Koran gesprochen?“, wurde ich gefragt. „Ja, ich habe Theologie studiert. Und ja, ich kenne viele Muslime und einige von ihnen sind Gelehrte. Nicht nur das, sie sind sogar zum christlichen Glauben konvertiert, eben weil sie Gelehrte sind. Professoren und Imame…“

Wenn der heilige Qur'an keine widersprüche enthält dann erklärt mir mal die widersprüche die beigemerkt wurden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?