Was ist der Unterschied zwischen Absolutismus und Monarchie?

4 Antworten

Absolutismus (absolute Monarchie)

die vorherrschende Regierungsform im Europa des 17./18. Jahrhunderts, nach der die gesamte Epoche benannt wurde. Der Absolutismus bildete die Brücke vom Ständestaat zur konstitutionellen Monarchie und zum modernen Nationalstaat.

Im Absolutismus hatte der Herrscher alle gesetzgebende, vollziehende (auch militärische) und Recht sprechende Gewalt inne. Er selbst stand über den Gesetzen und konnte allein entscheiden, ob und bei wem er Rat einholte. Beamte und Offiziere waren durch einen persönlichen Treueid an den Monarchen gebunden und schuldeten ihm unbedingten Gehorsam. Der Absolutismus bezweckte eine straffere Staatsführung unter Ausschaltung der weltlichen und geistlichen Stände beziehungsweise ihrer politischen Vertretungen. Legitimiert wurde der Absolutismus unter anderem durch die Theorie des französischen Staatsrechtlers J. Bodin (1576) von der absoluten Machtvollkommenheit des Monarchen („Souverän“) sowie der älteren (christlichen) Auffassung vom Gottesgnadentum des Herrschers. Zur Sicherung des (inneren) Friedens hatte sich der Einzelne (Untertan) dem unbeschränkten Willen des Monarchen zu unterwerfenhttp://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=54295709&suchbegriff=Absolutismus&top=Lexikon

Ich will mal versuchen es zu erklären: Beim Absolutismus gibt es nur einen Herrscher (es kann ein Monarch sein, was früher üblich war -muß aber nicht), der über ALLES im Staat regiert und bestimmt, auch über die Kirche, Beamten, Heere. Diesen Absolutismus gibt es auch in der Monarchie sprich: eine absolute Monarchie. Es gibt jedoch hier noch verschiedene andere Formen, wo die Monarchen keine politisch oder auch nur teilweise politsche Macht haben.

ui schwer schwer zu verstehen... aber ich wills ersuchen. danke für die mühe!^^

0

Hatten das voriges Jahr in Geschichte. Würde mal sagen, Monarchie ist einfach nur schlicht gesagt, dass ein König, bzw. ein Kaiser regiert. Absolutismus würde ich eher als Zeit einstufen, in der die Könige, vor allem in Frankreich, sehr auf prunkvoll ausgerichtet waren und sehr viel Geld ausgaben.

Stimmt, jetzt wirds mir schon klarer... Danke sehr!

0

Was möchtest Du wissen?