Was ist der Mensch? (Was haltet ihr von meiner Definition?)

16 Antworten

...du hast vergessen - Einige in der Spezies sind in der Lage andere zu beschei..en und werden nicht mal dafür bestraft....LG

Der Mensch ist das einzigste Lebewesen,das sich seines "SEINS" und seiner Sterblichkeit bewußt ist.Er vermag seine Handlungen zu überdenken,und den gegebenen Umständen anzupassen,was bei Tieren im allgemeinen nicht der Fall ist.Und das ist es wohl auch was den Menschen über die Tiere stellt.Auch Tiere empfinden Liebe,Trauer,Schmerz ect, doch nur der Mensch vermag Kraft seines "Willens" diese Dinge zu beeinflussen,manipulieren.Kein Tier tötet aus Habsucht.Dazu ist nur der Mensch fähig !!

Das klingt gut. Alles wichtige drin, die Reihenfolge passt und ist gut erläutert.

Nur eine kleine stilistische Anmerkung. Du verwendest mehrmals "in der Lage", in Zeile 3 zweimal kurz hintereinander. Das solltest Du ändern. ;-)

Deine Definition trifft nicht auf alle Menschen zu. Denn wenn deine Definition im Internet stehen würde, würden Säuglinge keine Menschen sein. Diese können nämlich ihre Gefühle nicht zeigen oder sich an ihren Lebensraum anpassen. Genauso wenig können sie langfristig planen. Auch Behinderte würden kein Menschen sein. Ich würde also noch einmal genau über deine Definition überarbeiten und drauf achten das du alle Menschen einbeziehst.

der mensch wird immer schlimmer wenn es sich so weiter um geld dreht und pickobello sauberkeit macht die erde kaput sauber ist gut aber nicht so übertreiben die meisten menschen sind affen geblieben was wollen auch reich sein und der stadt gibt alkohol und drogen nicht richtig den kampf an warum haben wir das noch nicht bekämpt da stimmt doch was nicht und das allerwichtigste ist der mensch ist mehr wert wie geld und alle sollen essen und trinken und kinder spielzeug und schöne sachen haben wir müssen uns an erster stelle setzten usw liebe grüsse ines p.s.ich habe so viel liebe in mir und bin nicht dumm doch ich brauche gleichgesinnte

Was möchtest Du wissen?