Was ist besser Kino oder DvD?

6 Antworten

Na ja, die Home-Cinma-Technik ist mittlerweile so gut, das nicht einmal eine Kinoleinwand dem gerecht wird. Die 3D Effekte kommen auch besser auf dem heimischen Bildschirm und der Sound sowieso. Also, kann die Technik nicht wirklich ein Argument für Kino sein. Zuhause kann ich die Lautstärke selbst regulieren und muss mir keinen Gehörschaden leisten. Ebenso muss ich mich nicht klimatisch unterkühlen (Cineplex). Ich kann Pause drücken und den Film so oft sehen, bis er mir zu den Ohren raushängt. Ich habe eine große Familie. D.h. 70€ für 1x Kino und das nur der Eintritt. Familienpreise gibt es nicht. Zuhause kann ich so viele Freunde einladen bis die sich auf dem Sofa stapeln ohne wirkliche Mehrkosten. Die DVD kostet nur einen Bruchteil davon, da sich hier oft die Supermärkte gerne unterbieten. Also machen wir für das Geld lieber etwas anderen. Bowling inkl. Getränk oder Schwimmbad oder sogar Essen gehen ist günstiger. Also Null Argumente pro Kino. Jetzt kommen die Leute auf den Plan die glauben die Leinwand ist größer. Aber es kommt nicht darauf an wie groß die Leinwand ist, sondern wieviel ich von den Bild wahrnehmen kann. Darum sitzt ja keiner in der ersten Reihe. Und die hinteren Reihen sind oft sogar teurer. Des Weiteren sitzt mir zu Hause auch kein 2m Mensch vor der Linse an dem ich immer vorbei gucken und mir dem seine Sitzgewohnheiten aneignen muss. Also was ist bitte am Kino beeindruckender?

Nicht bei jedem Film, aber grundsätzlich KINO ! Grosse Leinwand, guter Sound. Der Unterschied bei Herr der Ringe war gewaltig und 2012 möchte ich mir nicht auf dem Sofa anschauen, das ist doch sinnlos ! Kino ist teuer, aber eben auch nichts alltägliches.

Bei nem guten Film und paar Freunden wieso nicht? Vorallem die neuen 3D Filme finde ich Hammer, so ein Erlebnis bekommst halt nur im Kino =)

Was möchtest Du wissen?