Was heist Systematisierung im Mathematikunterricht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Anstelle von "Systematisierung" kannste auch "Ordnung" oder "Zusammenstellung" oder so was sagen, das sind Synonyme dafür. Du sollst also irgendeine Übersicht zu den Dreiecken erstellen. Und da würde ich jetzt an deiner Stelle z.B. ne Tabelle aufmalen, bei der du ein mal die Seitenlängen betrachtest (also gleichseitig, gleichschenklig, beliebig, ...) und das andere mal die Winkel betrachtest (also rechtwinklig, spitzwinklig, stumpfwinklig, ...).

Als kleine Anfangshilfe: hier wirst du so ziemlich alle Dreiecksformen, die es gibt, finden: ;-)

http://www.mathe-lexikon.at/geometrie/ebene-figuren/dreiecke/einteilung-der-dreiecke.html

Grüße

Die Systematisierung ist eine Hilfstellung zum Erfassen neuer Lerninhalte. Zum Systematisieren gehören somit das Zusammenfassen, Wesentliches herauszuarbeiten sowie Zusammenhänge der einzelnen "Bausteine" zu erkennen. Zur Hilfe der Systematisierung dienen oft Mindmaps.

Auf dein Beispsiel der Dreiecke bezogen, würde ich meinen, du sollst eine Übersicht der verschiedenen Dreiecksarten geben.

Versuch doch mal sie in Kategorien wie "Seitenlänge" oder "Winkel" (Spitz, Stumpf, ...) zu ordnen.

Du sollst etwas ordnen ! Dreiecke --------> rechter Winkel , spitzer Winkel usw. Alles Klar ?

Was möchtest Du wissen?