Was heißt denn, wenn einer sagt, er ist bißchen verliebt in Sibylle?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

bisschen verliebt = überhaupt nicht verliebt aber nicht den mumm es direkt zu sagen. Wenn sich nichts besseres findet, muss man es sich ja offen halten.

Das heißt, dass derjenige der das so benutzt die deutsche Sprache in der Schule nicht verstanden hat. Hört man immer mehr im deutschen Sprachgebrauch. Es gibt Situationen, die kann man nicht mit ein bisschen beschreiben. Beste Gegenbeispiel aus dem Fussballsport, was sehr oft benutzt wird:"Er hat ihn ein bisschen gefoult." Entweder hat er ihn gefoult oder nicht und nicht ein bisschen. Ist einfach nur falsch. Hingegen ein bisschen Salz der Suppe hinzugeben, kann man so verwenden.

Wenn einer sagt, er sei ein "bisschen verliebt", ist der ein Depp. Entweder du bist verliebt oder du bist es nicht - es gibt kein Dazwischen. Wenn Leute anfängliche Gefühle haben, dann sollen sie es auch so nennen, nicht "ein bisschen verliebt".

oh oh , es gibt schon ein bisschen Verliebt!!!!!!!!!

0
@PeterTheodor

Welch umwerfende Beweisführung. Der Kollege über mir sagte es schon: Das ist wie "ein bisschen schwanger".

1
@Sheol

Sheol, dass ist einer von denen, die das Wort "bisschen" benutzen und die Bedeutung nicht kennen. Leider werden sie immer mehr. Für mich eine Ausdrucksweise der Angst, sich nicht festlegen zu wollen. Interessant ist einer Fussballprofirunde zuzuhören, wie oft dort "ein bisschen" benutzt wird, um keinem auf den Schlipps zu treten, lol.

0

Was möchtest Du wissen?