Was haltet ihr von Cheatdays?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich hab nie einen gemacht und mache auch keinen. Mir erschließt sich der Sinn dahinter nicht 6 Tage die Woche auf alles zu verzichten und dann an einem Tag alles zu essen was ich will. Da ess ich lieber täglich das was ich möchte im Rahmen meiner Kalorien und fertig. So hab ich nicht das gefühl auf irgendwas zu verzichten und hab trotzdem abgenommen ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich halte nicht viel von Cheat Days sondern in Massen genießen.

Wenn man ein Cheatdays einlegt dann überfällt man ja seinen Körper mit Haufen Kalorien er weiß nicht was los ist und denkt sich wieso hatte ich vorher so wenig.

Manche liegen da und überessen sich regelrecht. Ich weiß nicht wie das bei dir ist?

Dann lieber ein Cheatmeal und sich Rest des Tages gesund ernähren.

Die Kilos kommen nicht über Nacht und man nimmt nicht über Nacht Haufen Kilos ab.

ich finde, man soll nicht unterdrücken wenn du Lust auf was Süßes dann genehmige dir eine Handvoll. Das kannst du dir erlauben ohne einzubüßen.

Esse 3 Mahlzeiten am Tag und du bekommst nicht so schnell Heißhunger weil  dann der Blutzucker auf einen stabilen Level ist.

Und wenn du mal sündigst dann ernähre dich am nächsten Tag wieder gesund.

Ich war/bin seit mein 13. Lebensjahr dick-normal-dick-schlank-fettleibig usw. also ein Karusselfahrt. Habe schon viel Erfahrung , meine Theorie beruht darauf das ich das bei mir beobachtet habe.

Natürlich ist jeder Körper anderes  und man muss sich dementsprechend anpassen.

Wenn du Fragen hast dann frag und wichtig dein Körper BESTIMMT wieviel du in welcher Zeit abnimmst und wann du abnimmst , du kannst ihn nur dabei unterstützen.

Liebe Grüße

Candy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf deine Ernährung an. Bei Low carb macht es Sinn einen Cheat Day, oder auch Ladetag genannt, zu machen, aufgrund der Glykogen-Speicher. Das heißt jedoch nicht direkt, dass man diesen Tag über die ganze Zeit nur einfache Kohlenhydrate wie Zucker zu sich nehmen sollte!

Ansonsten kann man auch so Mal Cheaten. Sollte aber auch nicht den ganzen Tag so aussehen. Ich würde eher eine bis drei Cheat Mahlzeit pro Woche sagen. Gleichzeitig muss man aber auch auf seine Kcal achten!

LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist natürlich von Mensch zu Mensch anders. Ich zB halte es nicht aus nur einmal pro Woche was Ungesundes zu essen - da bin ich an den anderen Tagen unerträglich 😅 deshalb esse ich meistens einmal am Tag, wenn ich wirklich Lust drauf hab, was Süßes oder sonst was. Die Hauptsache ist, dass du alles in Maßen genießt, wenn du nebenher Sport machst und dich ansonsten ausgewogen ernährst, ist das wirklich kein Problem :) aber probiers doch mal mit dem Cheatday, du wirst ja sehen wie dein Körper darauf reagiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man das Gewicht halten will, braucht man keinen Cheat day! Nur beim Abnehmen!natürlich kann man beim Gewicht halten auch mal so Fresstage haben und so...aber wenn eine Frau ihr Gewicht halten will, muss sie ca. 1800-2000 kcal essen, ja nach Größe, Körperbau und Aktivität!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner ganz persönlichen Meinung nach sind Cheatdays ein Zeichen der Schwäche und kontraproduktiv. Wer ein Cheatday BRAUCHT der kann auf Dauer (damit meine ich sein Leben lang) sein Gewicht nicht halten, weil dann nach der Diät wird aus 1 x pro Monat dann 1 x pro Woche und dann wieder jeden Tag. Und wenn das Verlangen nach Ungesundem so groß ist, ist man auch noch nicht bereit sein Leben umzukrempeln. 

Viele machen den Fehler sich nur auf das möglichst schnelle Abnehmen zu konzentrieren und dabei zu vergessen, dass nach dem Gewichtsverlust das Gewichthalten folgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Cheatdays sind grösstenteils kontraproduktiv.

Vorallem eimal pro Woche ist total idiotisch um es auf de Punkt zu bringen.
Da machst du dir das ganze Defizit an einem Tag wieder kaputt.

Lieber gönnst du dir jeden Tag eine Kleinigkeit, was jedoch in deine kcals resp. deine Makros passt (IIFYM).

Natürlich ist so ein Cheatday mal ganz geil, aber nicht wie er mitterweile praktiziert wird. Sinnlos so viel Sche*sse in sich rein stopfen wies nur geht, das ist Unsinn.

Wenn man sich z.b. am Ende einer Diät oder einmal im Monat mal einen Tag aussetzt und isst worauf man bock hat ist das sicher total in Ordnung. Aber nicht auf biegen und brechen sich sinnlos vollstopfen.

Ein Refeed Day macht definitiv mal sinn um den Stoffwechsel anzukurbeln, allerdings braucht man dazu keinen Überschuss von 10'000kcal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz im Gegenteil. 

So ein Cheat-Day ist Balsam für Leib und Seele. 

Zum einen wird man weniger in Versuchung geführt, weil man sich ja auf diesen Tag freut.

Und zum anderen muss dein Körper merken, dass kein Mangel herrscht, wie bei einer Hungersnot. 

Sonst schaltet er auf Sparflamme und sobald Nahrung zugeführt wird, setzt er alles an, um bei schlechten Zeiten davon zehren zu können. Ist also kontraproduktiv. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HikoKuraiko
30.05.2016, 12:56

Der Körper schaltet aber nur auf Sparflamme wenn man ihm ansonsten viel zu wenig gibt. Und da ist auch ein Cheatday unsinn wenn man sonst deutlich zu wenig isst und dann an einem Tag in der Woche "frisst". Dann lieber täglich ausreichen über seinem Grundbedarf essen und das was man will im Rahmen der Kalorienbilanz und fertig. Da gibs dann auch keinen Jojo-Effekt und keine Heißhungerattacken ;) 

0

Wenn der Cheatday nicht aus einem hemmungslosen Freßtag besteht, sondern eher aus einer besonderen Belohnung, z.B. mal eine kleine Pizza oder an einem anderen Tag ein Stück Kuchen, dann ist nichts dagegen einzuwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Macht ja jeder wie er will. Meine freundin macht das seit Monaten so und hat keinerlei negative Erfahrungen damit, eher positiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Candy1982
30.05.2016, 12:22

Deine Freundin hat bestimmt auch einen anderen Stoffwechsel, kann man nicht vergleichen , jeder Körper ist anders.

0

Kommt auf die Umstände an.

Wenn man die anderen 6 Tage davor und die 6 Tage danach trainiert und sich vernünftig ernährt, dann sollte das keine Probleme machen.

Cheatday wäre in dem Fall weder produktiv, noch kontraproduktiv,sondern einfach nur unnützt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Cheatdays sind dazu da, den Stoffwechsel nochmal richtig anzukurbeln.

Wenn du den eine Tag mal 5000Kcal statt 3000 isst, arbeitet der auf Hochtouren. Außerdem wage ich es zu bezweifeln, dass der Körper die vollen 5000Kcal verabeiten kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?