Was habt ihr für Erfahrungen mit Facebook?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

FB ist erst ab 13 und ich habe es schon mal geschrieben:

Ich zitiere mich selbst:

Die Nachteile:

Schwer zu kontrollierende und zu verwaltende Einstellungen der Privatsphäre. Man muss sich wirklich eingehend damit beschäftigen, um es zu verstehen. Demnächst wird alles auf Chronik umgestellt und somit nocheinmal erschwert und undurchschaubarer.

Viele Fakes, viel Unsinn, viel Seichtes, viel Spam und viel ideologisch Bedenkliches.

Fremde haben unter Umständen Einblick in das Leben.

Man sollte sich genau überlegen, WAS man in FB einstellt. Ich zB verwende weder meinen Realnamen noch Bilder in der Öffentlichkeit.

Man kann die Einstellungen für jeden "Freund" individuell anpassen, aber mal ehrlich - wer macht das bei 200 Freunden (Ich könnte es noch .. aber manche sammeln ja^^)

Nun aber zu den guten Dingen.

Man kann

sich austauschen und mit Gleichgesinnten fachsimpeln über Gott und die Welt

viele neue Dinge kennenlernen (alles was das Herz begehrt von Büchern, Filmen und Bands bis interessante Seiten im Netz und so weiter und so weiter)

Lernt auch ab und zu interessante Leute kennen

kann ehemalige Klassenkameraden (Freunde) wiederfinden und das viel besser als auf dieser Seite, auf der man zum Zahlen gezwungen wird und das nicht mal was bringt.

Hat immer den Überblick über Veranstaltungen und Events in Deutschland und kann sich das Beste nach seinem Geschmack herauspicken

Kann alles teilen und veröffentlichen: Musik, Texte, Bilder Videos ...Wobei ich nochmal betone, dass jeder selbst verantwortlich ist für seine Privatsphäre.

Kein Twitter, Mein VZ (Studi VZ oder Schüler VZ )oder sonst etwas kann FB toppen.

Ich mag FB. Es hat Suchtpotential das gebe ich zu und man sollte unbedingt das reale Leben immer vorziehen aber für den Kontakt über alle Grenzen und Zeiten hinweg ist es ein super Instrument.

Außerdem musst Du Dir im Klaren sein dass:

Für Inhalte wie Fotos und Videos („IP-Inhalte“), die unter die Rechte an geistigem Eigentum fallen, erteilst du uns durch deine Privatsphäre- und Anwendungseinstellungen die folgende Erlaubnis: Du gibst uns eine nicht-exklusive, übertragbare, unterlizenzierbare, gebührenfreie, weltweite Lizenz für die Nutzung jeglicher IP-Inhalte, die du auf oder im Zusammenhang mit Facebook postest („IP-Lizenz“). Diese IP-Lizenz endet, wenn du deine IP-Inhalte oder dein Konto löschst, außer deine Inhalte wurden mit anderen Nutzern geteilt und diese haben die Inhalte nicht gelöscht. Wenn du IP-Inhalte löschst, werden sie auf eine Weise entfernt, die dem Leeren des Recyclingbehälters auf einem Computer gleichkommt. Allerdings sollte dir bewusst sein, dass entfernte Inhalte für eine angemessene Zeitspanne in Sicherheitskopien fortbestehen (für andere jedoch nicht zugänglich sind). Wenn du eine Anwendung verwendest, werden deine Inhalte und Informationen an die Anwendung übermittelt. Wir verlangen von Anwendungen, dass sie deine Privatsphäre respektieren. Deine Vereinbarung mit der Anwendung bestimmt, wie diese die Inhalte und Informationen nutzen, speichern und übertragen kann. (Weitere Informationen zur Plattform findest du in unseren Datenschutzrichtlinien und auf der Plattformseite.) Wenn du die Einstellung „Alle“ bei der Veröffentlichung von Inhalten oder Informationen verwendest, können alle Personen, einschließlich solcher, die Facebook nicht verwenden, auf diese Informationen zugreifen, sie verwenden und sie mit dir (d. h. deinem Namen und Profilbild) assoziieren. Wir begrüßen grundsätzlich deine Rückmeldungen oder Anregungen zu Facebook, du verstehst jedoch, dass wir diese verwenden können, ohne verpflichtet zu sein dich dafür zu entschädigen (ebenso wie du nicht verpflichtet bist, uns diese anzubieten).

AGB von FB

also meiner meinung nach is fb jetzt nich schlimm, aber nützlich ist es selten. aber letzens wolte sich meine grundschulklasse mal wieder treffen und da wars schon hilfreich, das viele fb hatten. wenn du aber chatten willst empfele ich dir eher icq.

Zum Chatten is FB wunderbar. Vor allem wennman nicht 100 Leute in ICQ aufnehmen will. Und ih nutze es als Newsquelle. Also es IST NÜTZLICH.

Besser als alle Tageszeitungen zusammen.

0

Ich bin nicht lange angemeldet - aber bis jetzt hab ich eig keine schlechten Erfahrungen gemacht. Ich geb eben nicht alle meine Daten preis - das ist glaub ich auch das wichtigste. In Facebook chatte ich mit Leuten die weiter weg wohnen (viele meiner Verwandten) und und mit allen die ich kenne. Ist ziemlich bequem wenn man mal z.B. was wichtiges von jemanden für die Schule braucht.

Mit 16 Jahren ist es dann wohl ok.Du bleibst dann natürlich auch mit deinen Freudnen in Kontakt.Gib aber niemals alles von dir Preis,schütze deine seite,und nehme nur deine freunde als freunde an

Keine - weil ich da nämlich bisher auch noch nicht drin bin ....

Was möchtest Du wissen?