Was für einen Abschluss braucht man um im Gefängnis arbeiten zu können als werter oder als leiter?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

En Justizvollzugsbeamter ist ein Beruf, der in einer Justizvollzugsanstalt ausgeübt wird. Die duale Ausbildung dauert meist zwei Jahre. Die theoretischen Abschnitte finden in einer Justizvollzugsschule statt; die praktischen Ausbildungsabschnitte werden in verschiedenen Justizvollzugsanstalten durchgeführt. Um zugelassen zu werden, benötigt man unter anderem die mittlere Reife sowie eine abgeschlossene Asubildung in einem öffentlich-rechtlichen Ausbildungsverhältnis oder eine abgeschlossene Berufsausbildung und Fachhochschulreife oder Abitur; das Mindesalter beträgt 20 Jahre. Da die Gefangenen gegenüber den Beamten oft feindselig eingestellt sind, stehen die Beamten unter einer hohen psychischen Belastung, was auch zu Aggressionen führen kann. Viel Justizvollzugsbeamte halten diesen Druck nicht aus und gehen daher vorzeitig in den Ruhestand.

Auf jeden Fall solltest Du an Deiner Rechtschreibung feilen. Der Justizvollzugsdienst gehört zum öffentlichen Dienst. Und zumindest in Bayern heißt das, Du brauchst die Befähigung für die Laufbahn des mittleren Dienstes (Realschule, oder vgl. Abschluss). Für einen Gefängnisleiter mußt Du für die höhere Laufbahn befähigt sein ( Hochschulstudium)

um Justizvollzugsbeamter zu werden benötigst du sicherlich mindestens ne gute mittlere Reife

Was möchtest Du wissen?