was für einen abschluß brauch ich für Elektriker?

2 Antworten

Realschulabschluss ist wohl nötig. Habe mal aus Gefälligkeit einen Hauptschüler genommen,Bei der Prüfung 2x duchgefallen. Obwohl Urlaub zur Vorbereitung. Techn. Verständnis und handwerkliche Fertigkeiten sind Muss. Habe Bewerber Hammer, Schellen, Leitung u. Wasserwaage, Bleistift in die Hand gedrückt. Er möge die Leitung an der Wand verlegen mit Bogen. Dann habe ich ihm gesagt er soll mir sagen wieviel Ringe 10m Leitung von einer bestimmten Kabeltrommel sind, also phi x d. Habe Abiturienten, der abgebrochen hatte, gehabt, der im zweiten Lehrjahr im Abwesenheit des Bauleitenden Monteurs die Baustelle geleitet hat, ohne das es die Bauleitung gemerkt hat. Aber Elektriker ist nicht nur Kittel, Messgerät u. kleine Schraubendreher, sondern meist Dreck u. Staub.

Vorgesehen ist der Realschulabschluss. Es gibt aber auch Firmen, die Leute mit Haupt-, Sonderschulabschluss oder sogar ganz ohne Abschluss einstellen (und dann als billige Arbeitskräfte missbrauchen).

Die Berufsschule wird dann aber sehr hart, das Niveau ist etwas höher als auf der Realschule.

Das wichtigste Fach ist Mathe. Gute Noten in Physik, Werken und Deutsch sind auch immer gerne gesehen. Außerdem brauchst du ein gutes technisches Verständnis und räumliches Vorstellungsvermögen. Der Rest ist für die Ausbildung eher unbedeutend.

Den Beruf Elektriker gibt es übrigens seit 1987 nicht mehr. ;-)

0

Was möchtest Du wissen?