Was bringt die Bildsensor Positionsmarke bei SONY Kameras?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ab diesem Punkt gilt zB die Minimaldistanz die bei einem Objektiv angegeben ist. Hast Du zB ein Makroobjektiv und willst maximal groß abbilden zB einen Schmetterling  und die Minimaldistanz ist dermaßen Gering, das Du durch Objektivlänge nur noch einen Abstand von 6cm zum Tier hast wird es sich wohl aus dem Staub machen bevor Du ein Bild gemacht hast. Du könntest also schonmal nachmessen bevor du mit einem 20cm langen Rohr losrennst und erkennen, dass ein Minimalabstand von 30cm nun doch nicht das Wahre für das Foto ist. Bei einer DSLR kämen hier durch den Spiegelkasten schnell noch ca 4-5cm hinzu dazu noch die Streulichtblende und selbst Schnecken verkriechen sich.

Ebenfalls kann man ab da abmessen wo je nach Brennweite, Sensorgröße und Blende der scharfe Bereich beginnt und wo er aufhört. Das kann nützlich sein, wenn man den Fokus setzen will an Stellen wo noch gar kein Motiv ist, auf das man scharfstellen könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Benni1876
08.03.2017, 17:56

Super Antwort, vielen Dank!!

0

Was möchtest Du wissen?