Was brauche ich für ein Silberbad?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt Reinigungsgeräte (ich glaub auf Ultraschallbasis-teuer), du kannst die Sachen abr meistens zu einem Juwelierladen bringen, die reinigen das günstig oder sogar kostenlos.
Für Zuhause: Alufolie ins Spülbecken, Silber rauf, reichlich Salz draufstreuen, Heißes Wasser dazu. Dann ist das Ruckzuck wieder sauber!

Hallo, wir nehmen im Geschäft die Produkte von Polyboy, (gibt es z. B. im DM Drogeriemarkt), stinken auch nicht so wie andere !!!!!!!! Die Silber-Pflegecreme hat sogar Ökotest sehr gut bekommen glaub ich !!!

Hallo Souljah69,

Ein handelsübliches Silberbad (das beste ist von Haggerty) besteht aus einem Anteil Schwefelsäure und anderen Schwefel- und Chlorverbindungen. Nach dem Tauchen ist das Silber zwar hell, aber Teile von dem vorher geschwärzten Silber sind nun als mattweiße Oberfläche noch vorhanden. Diese kann man am besten mit herkömmlichen Waschpulvern und einer Messingbürste entfernen. Hast Du antikes, also absichtlich geschwärztes Silber, ist der Effekt natürlich dann weg. In diesem Fall hat sich bei mir Cilit Bang Badreiniger (der gegen Rost und Kalk) oder von Aldi Zekol Reiniger, der in der roten Flasche, bewährt. Der ist nicht so stark, dass die geschwärzten Stellen hell werden, macht aber das Silber wieder schön blank. Silberschmiede nehmen übrigens oft noch Schwefelsäure, um das Silber nach dem Löten wieder hell zu bekommen.

Viel Erfolg wünscht Dir Tuma

Was möchtest Du wissen?