Was bedeutet x86 und x64?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du verwechselst da etwas. x86 bezeichnet eine Prozessorarchitektur, besser gesagt eine Prozessorfamilie, angefangen beim 8086 von Intel, weitergeführt mit dem 80286, 80386, 80486, keine Ahnung was wir heute so üblicherweise in Gebrauch haben.

Diese Prozessoren sind in der Lage 16-bit(frühere Modelle), und 32bit lange Datenworte zu verarbeiten. In letzter Zeit haben vermehrt die Modelle Einzug gehalten deren Register groß genug sind, auch mit 64-bit langen (breiten) Datenworten umgehen zu können. Sie sind ebenfalls 32-bit-fähig. Das ist die Technik, die wir heute benutzen und fast jedes Betriebssystem liegt als 32-oder 64-bit-Version vor.

Vorteile einer 64-bit-Version sind schnellere Berechnungen großer Datenwerte (aber nur bei angepasster Software) und vor allem die Möglichkeit, eine größere Menge an Arbeitsspeicher adressieren zu können. Wenn Du mehr als 4GB RAM benutzen möchtest, wähle ein 64-bit-Betriebssystem.

x64 erinnert mich spontan an ein 64bit-Betriebssystem. Wieso das x86 dann das 32bit sein soll, keine Ahnung.

Was möchtest Du wissen?