Was bedeutet "Assoziationen"?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gedankliche Verbindungen. Also an was du z.B. alles denkst, wenn du ein bestimmtes Wort/einen bestimmten Ausdruck hörst/liest.

Assoziation in der Psychologie und der Psychoanalyse ist die Annahme, dass beim Lernen einfache, nicht reduzierbare Elemente (in der Regel Sinneseindrücke) unter bestimmten Bedingungen miteinander verknüpft werden können. Der Begriff der Assoziation dient dabei zur Erklärung des Phänomens, dass zwei (oder mehr) ursprünglich isolierte psychische Inhalte (wie z. B. Wahrnehmungen, Gefühle oder Ideen), auch als Assoziationsglieder bezeichnet, eine so enge Verbindung eingehen, dass das Aufrufen eines Assoziationsgliedes das Auftreten eines oder mehrerer weiterer Assoziationsglieder nach sich zieht oder zumindest begünstigt. So werden zum Beispiel der Anblick einer Rose und der Duft einer Rose im Gedächtnis miteinander verbunden, da sie beim Lernen meist gemeinsam auftreten, während Zitronen-Duft vielleicht eher das Bild einer Spülmittel-Flasche aktiviert. :/

kannst du vergleichen mit brain storming :) Also was dir als erstes zu einem begriff einfällt :)

das ist eine bewusste oder unbewusste Verknüpfung!

Automatisch verbindet man prasseln entweder mit einem Feuer im Kamin, oder mit Regen,... Es gibt viele Assoziationen, so ist zum Beispiel ROT die Farbe der Liebe...

eine Assoziation zu einer Sache ist etwas das du mit dieser Sache verbindest (meist von Person zu Person unterschiedlich)

Meine Assoziation zu Ampel ist beispielsweise rot, gelb, grün

Hoffe ich konnte helfen

LG

Was möchtest Du wissen?