Warum zahlen eig. fast immer die Männer, wenn sie mit einer Frau essen sind? Warum ist es für Frauen selbstverständlich, dass die Männer das Essen zahlen?

8 Antworten

Das ist glaube ich mehr als nur ein rudimentäres Überbleibsel aus der Zeit, als die Männer das Geld verdient haben und deshalb alles bezahlt haben. Einladungen zum Essen sind allgemein auch ein soziales Werkzeug.

Ich persönlich hatte bis jetzt den Eindruck, dass Männer sich damit besser fühlen, wenn sie die Rechnung bezahlen. Ich glaube zum Teil wollen sie damit ihre Zahlungskräftigkeit unterstreichen und so ihre Attraktivität steigern. Das heißt nicht, dass sie das unbedingt tun müssen, aber ich werde ihn nicht davon abhalten, wenn er bezahlen will.

Wenn man jemanden zum Essen einlädt, dann ist darin allgemein ein wichtiges Statement enthalten. Es bedeutet, dass man auch in Zukunft noch mit der Person zu tun haben will, denn mit der Einladung besteht auf einmal ein Ungleichgewicht, welches ausgeglichen werden will. Es besteht eine Schuld.

So betrachtet ist ein essentieller Grundbaustein von persönlichen Beziehungen, dass immer eine Schuld besteht, die nicht ausgeglichen werden darf. Sobald Schulden aufbilanziert und ausgeglichen werden, wird die persönliche Beziehung zu einer geschäftlichen Beziehung. So wie die Beziehung zu der Kassiererin im Supermarkt, die einen sicherlich nicht gehen lässt, wenn man seinen Einkauf nicht bezahlt.

Deshalb ist ein übliches Ritual bei Trennungen von Paaren, dass persönliche Gegenstände zurück gefordert werden. Es geht dabei nicht unbedingt in erster Linie um die Gegenstände selbst, sondern vor allem um das Statement, welches in der Rückforderung enthalten ist. Nämlich die persönliche Beziehung aufzulösen.

Aber zurück zur eigentlichen Frage. Ich erwarte von keinem Mann, dass er das Essen bezahlt, aber es ist eine nette Geste und ein schönes Kompliment, denn er suggeriert mir auf diese Weise, dass er mich wieder sehen will. Was überhaupt nicht geht, ist die Rechnung zu teilen, außer man hat sich gerade getrennt, dann ist das Teilen der Rechnung von Vorteil.

Für mich persönlich ist es nicht selbstverständlich. Hatte einige Zeit Kontakt mit einem jungen &' der wollte mit mir essen gehen. Mir persönlich ist es unangenehm, wenn jemand mein Essen bezahlt, aber nett finde ich es trotzdem.
Der Junge hat jedoch darauf bestanden, dass er bezahlt, warum weiß ich nicht.

Ich denke, das ist bei jedem unterschiedlich und manche sehen das einfach als 'höflich' an.

L.G.

In der Steinzeit war es so, dass die Frau dann am erfolgreichsten ihre Gene an die nächste Generation weitergeben konnte, wenn sie nicht neben der Aufzucht der Kinder auch noch selbst für Nahrung sorgen musste. Ein Mann, der sie ernähren konnte, hatte bei ihr die besseren Chancen.

Bis vor 100 Jahren war es noch nicht selbstverständlich, dass eine Frau eine gute Schulbildung bekam, einen Beruf erlernte, und sich dann später alleine ernähren konnte. Selbst Frauen, die nach der Schule arbeiten gingen, waren nach einer Heirat nicht mehr berufstätig. Noch bis in die 50er Jahre des letzten Jahrhunderts brauchte eine verheiratete Frau die schriftliche Genehmigung ihres Mannes, wenn sie arbeiten wollte. Und der Mann konnte ohne die Einwilligung seiner Frau ihre Arbeitsstelle kündigen. Ein verheirateter Mann, der seine Familie nicht ernähren konnte, war gesellschaftlich nicht angesehen, und seine mitarbeitende Ehefrau wurde bedauert.

Ein Mann, der um eine Frau warb, bewies mit einer Einladung zum Essen, möglichst in einem teuren Restaurant, dass er genug verdiente, um sich diesen Luxus leisten zu können. Für die Frau bedeutete eine solche Einladung, dass der Mann gut verdiente, und sie und ihre Kinder finanziell gut versorgt waren. Damit sind wir wieder bei der Steinzeit 😊

Heute ist es doch wohl eher so, dass der bezahlt, der eingeladen hat. Oder man teilt sich die Rechnung. 

Dass die Männer von alleine zahlen, bedeutet nicht automatisch dass es für die Frauen selbstverständlich ist.

Weil es gesellschaftlich so angesehen ist durch die veraltete Vorstellung dass der Mann das Geld verdient und dementsprechend auch die Kosten zu tragen hat

Was möchtest Du wissen?