Warum wird man von Anderen Menschen schlecht behandelt, wenn man eine nette Art an sich hat?

10 Antworten

Nein, das habe ich bis jetzt nicht festgestellt. Allerdings wird "nett sein" häufig mit "immer die eigenen Wünsche unterdrücken" verwechselt. Man kann aber auch nett seine Wünsche äußern ... und sollte auch manchmal darauf bestehen, dass man sich diese Wünsche erfüllt!

Du hast recht, das ist leider so, Nettsein wird oft mit Schwäche verwechselt. Das war schon immer so und das wird auch so bleiben.

Gerade darum ist es wichtig nicht nur das "Nettsein" zu üben, sondern vor allem rechtzeitg zu lernen, sich selbst auch als durchaus kämpferischen Menschen zu präsentieren.

Das heißt, nicht immer nur höflich und freundlich sein, sondern wenn nötig mit Bestimmtheit seinen eigenen Standpunkt darzulegen und eventuell versuchweise stattfindende "Übergriffe" sofort und mit und mit Nachdruck zu parieren.

Im Leben ist es wie im Sport, will man seine Position behalten, dann muss man sie verteidigen.

Es ist in der heutigen Zeit nicht leicht, zu anderen nett zu sein, denn die Menschen reagieren meist so, wie sie selber sind, und das ist meist nicht nett. Die Menschen nehmen sich gar nicht die Zeit, über die Mitmenschen nachzudenken, sich zu überlegen, was man meint, wenn man liebt zu ihnen ist. Sie glauben oft, dass man ihnen gegenüber falsch ist, weil sie es selbst nicht anders kennen. Aber du solltest dich deshalb nicht ändern, vielleicht triffst du einen Menschen, der deine Art zu schätzen weiß.

Was möchtest Du wissen?