Warum wird man rot wenn jemandem was peinlich oder unangenehm ist?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Rotwerden ist die Folge von gesteigerter Durchblutung. Gleichzeitig steigt auch der Puls und man spürt ihn oft richtig durch den gesamten Körper hindurch. Dies wird durch Emotionen hervor gerufen - wenn man sich beispielsweise über etwas sehr aufregt, oder bei irgendetwas peinlichem erwischt wird. Es ist eine Abwehrreaktion des Körpers. Im Gesicht sieht man es deswegen besonders gut, weil dort die Blutgefäße sehr dicht an der Hautoberfläche liegen.

Danke für das Sternchen! :)

0

Wenn dem Menschen etwas unangenehm ist, steigt seine Herzfrequenz, da er aus dieser Situation flüchten möchte. Das wiederum treibt das Blut auch in Kopf und unsere Adern weiten sich -> wir werden rot. Dieses Gefühl von unangenehm ist uns nicht angeboren, sondern anerzogen, deswegen reagieren andere Menschen auch anders auf einige Gegebenheiten.

Was möchtest Du wissen?