Warum wird KFC immer mit Rassismus und Afroamerikanern in Verbindung gebracht?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil es ein Vorurteil ist das Afroamerikaner Hühnchen lieben. Das ist besonders in Amerika verbreitet und deshalb wird es dort mittlerweile als eine Art rassistische Geste gewertet wenn man Afroamerikaner und KFC in extremer "Beziehung" darstellt. (Ganz extreme Beispiele sind auch, das es von manchen als rassistisch gewertet ist, nur wenn schwarze in einer KFC Werbung sind.)

weil sich irgendwie hartnäckig das klischee hält, das afroamerikaner auf frittiertes hühnchen abfahren, warum weiß ich leider auch nicht

Was möchtest Du wissen?