warum wachsen im sand nur flachwurzler?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil die Nährstoffe nur oben sind, d. h. im tiefen Erdreich nicht existieren, denn es existiert in diesem Fall kein tiefes Erdreich.

Weil Sand als Boden relativ locker ist, und bis der Baum tief genug verwurzelt wäre, um Halt zu finden, wäre er schon umgekippt. Daher breitet er seine Wurzeln möglichst schnell aus, bzw. wachsen nur solche.

Sand nimmt das Wasser schnell auf und speichert Wärme ganz gut. Allerdings verliert Sand das Wasser auch ganz schnell wieder, so dass sehr anspruchslose Pflanzen ihre Wurzeln nicht tiefer reichen lassen brauchen, weil sie von dem bisserl Regenwasser leben.

Was möchtest Du wissen?