Warum tuhen Schlagstöcke weh?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kommt auf die Schlagstöcke an. Besenstiele sind meist aus verhältnismäßig leichtem und weichem Holz. Eichen- oder Vollmetallbesenstiele sind eher in der Minderzahl. Schlagstöck sind schwerer und übertragen mehr Energie.  Es gab (und gibt vielleicht noch irgendwo) auch reine Holzschlagstöcke aus Hickoryholz, was recht stabil ist. 

Die Schlagstöcke sind auch einem stetigen Wandel unterworfen. Je nach Bauart und Material kann man auch damit schwere Verletzungen hevorrufen - was eigentlich nicht beabsichtigt ist, er soll nur schmerzen. Schwere und elastische Schlagstöcke wurden daher weitgehend aus dem Verkehr gezogen und durch weniger gefährliche ersetzt. Oft ist es Hartgummi mit Holzkern.

Andere (Tonfas) sind hart und schwer (Polycarbonat oder Polypropylen) und können sehr beschleunigt werden, so dass eine hohe Bewegungsenergie übertragen werden kann - was entsprechend schmerzt und zerstört.

für ein-zwei Schläge reicht auch der Kochlöffel. Der ist nur aus Holz oder Plastik. Schlagstock kann Metall oder auch Hartgummi sein. Kleine schmaleTrefferfläche am Körper; verdammtes AUA. Hämatom oder Striemen ist vorhersehbar.

aber gleich von Gewalt als Tagg ...

Schlagstöcke haben mehr Masse als ein Besenstiel. Wenn Du mit einem vergleichsweise schweren Metallrohr zuschlägst, tut es auch mehr weh als mit einem (viel leichteren) Holzstiel.

Die Dinger sind aus Metall, das ist wesentlich unangenehmer als Holz, im Übrigen kann auch das weh tun. Hau dir mal einen Besenstiel vor den Kopf, dann weißt du was ich meine :(

Wenn du willst kann ich dir ja mal die Beine Brechen damit und vllt verstehst du es dann 😉 Eh ne spaß die schlagen mit Wuch auf empfindliche Stellen und ein Besenstiel ist meisten hohl ein Schlagstock nicht

Dann nimm den Besenstiel und schlage Dir mit wucht auf die Hand und dann überlege mal Deine Frage.

Aber wenn man sich mit so einem Polizisten prügelt, dann hält man dem ja nicht seine Hände hin.

0

Aber wenn man sich mit so einem Polizisten prügelt, dann hält man dem ja nicht seine Hände hin.

0

Dann nimmt der Polizist eben deinen Rücken, Beine u.s.w ^^

0
@wuwa2000

Stimmt. Und genau das wird auch überhaupt nicht bei der Polizei trainiert, wie man den Schlagstock als Hebel benutzt, um einem Schlagstockgreifer Schmerzen zuzufügen oder im Extremfall den Arm zu brechen. 

0

Was möchtest Du wissen?