Warum sitzen meine Bremsen fest?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dein Onkel hat recht, mit der Kälte hat das nichts zu tun. Es liegt am festsitzenden Bremskolben, die Bremssättel sind aus Alu, das reagiert sehr stark mit Streusalz wenn die Oberflächen nicht gut geschützt sind. Diese Korrosion führt dazu das die Staubschutzmanschette des Kolbens so fest an den Kolben gepresst wird das dieser festhängt.

Dagegen hilft nur zerlegen und reinigen des Sattels und der Einbau eines Reparaturkits mit Dichtung,Manschette und Kolben. Anschließend muss das Bremssystem entlüftet werden.

Mit der kälte hat es auch wahrcsheinlich nichts zu tun denn wenn es kalt ist zieht es sich zusammen und da alle die relevant sind aus dem gleichen material bestehen ziehen sie sich gleichmäßig zusammen. Es kann sein dass der Zylinder angefange hat zu rosten wegen dem Salz, aber das muss nicht sein. Wichtig ist beim Bremsbeläge tauschen dass man sie schön mit kupferpaste einschmiert. Wenn ich du wäre würde ich zuerst die bremse abbauen, reinigen und schauen ob mit dem Zylinder alles in ordnung ist. Diese auch wenn mögloch ein bisschen mit wd40 schmieren. Würde die bremse auch mal mit ins haus nehmen und auffwärmen, du musst sie dann zwar entlüften aber wenns dann geht dann wars wegen der kälte (halte ich für unwahrscheinlich). Und bei den bremsbacken die kupferpaste nicht vergessen das ist sehr wichtig :) LG

Du könntest mit  der Ausdehnung Recht haben aber leider ziehen sich alle Flüssigkeiten bei Kälte zusammen außer Wasser das dehnt sich bei Kälte und Hitze aus 

und somit wird da zu viel Wasser in der Bremsflüssigkeit sein was sich beim Gefrießen ausdehnt  und somit sein Volumen vergrößert 

und das kann man nur nachdem alles aufgetaut und gegen frische Flüssigkeit getauscht wurde verhindern . 

Warme Halle oder Garage stehen lassen bis alles frei gängig ist  dann wechseln .  

Bremsflüssigkeiten sind Hygroskopisch und ziehen Wasser an selbst aus der Luft . 

Würd in den bremsleitungen so viel Wasser sein, dass es bei Kälte das Volumen so signifikant ändert, damit die Kolben festsitzen, dann hätte er bei warmen Temperaturen kaum mehr eine bremswirkung und wenn doch, dann wärs sehr schwammig.

Die Kolben sitzen durch dreck, korrosion fest.
Bremssattel gegen die bremsscheibe drücken, dann ist sie wieder freigängiger bis du die Bremse erneut betätigst. Sobald sie frei ist, den bremssattel ausbauen und die Kolben etwas rausdrücken.. schön säubern und einfetten. Dann sollte es wieder bisschen besser gehen. Am besten natürlich den bremssattel komplett überholen und reinigen... aber bitte von nem
Fachmann... od selbst und es guckt dir einer zu, der was davon versteht!

Viel Erfolg! Lg

0

Was möchtest Du wissen?