Warum sind Alkohol und Zigaretten legal, Marihuana aber nicht?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wie es mit Tabak aussieht weiß ich nicht genau.

Alkohol spielte schon in der Bibel eine Rolle. "Er machte Wasser zu Wein." Zum Abendmahl wird auch Wein als Blut Christi aus geschenkt. Demnach konnte man es in Deutschland nicht verbieten.

Marihuana spielte keine Rolle und wurde somit verboten. Klar es wurde als Medikament verwendet, aber auch Quecksilber wurde früher benutz.

Ich schätze mal das es daher kommt. Wäre aber auch dafür Gras zu legalisieren mit Steuern und max. Abgabemenge pro Tag. So wäre weniger Jugendkriminalität und man könnte es etwas kontrolieren. In den Niederlande funktioniert es ja auch :)

Das hat ausschließlich ökonomische Gründe. Die Pflanze stand in Konkurrenz zu Firmen, die über ausreichend Macht und Geld verfügten, um das Verbot durchzudrücken. Hier dazu mehr:

cannabislegal.de/cannabisinfo/verbot.htm

 

Und hier einige interessante Infos darüber, was die Repression den Staat heutzutage kostet:

http://hanfverband.de/index.php/themen/drogenpolitik-a-legalisierung/1045-die-oekonomischen-kosten-des-drogenverbotes-umweltschaeden-durch-prohibition-und-illegale-produktion#nr_1

liegt wol daran das man alkohol und zigaretten jetzt nicht mehr wirklich verbieten kann da ziemlich viele leute alkohol trinken und rauchen dazu kommt das der staat ziemlich viel an alkohol und tabak verdient ;)

PS: in Kalifornien kann marihuana vom arzt als medizin verschrieben werden

Du hast zu 100% Recht. Es ist sogar so, dass Cannabis, die Pflanze aus der Marihuana hergestellt wird, früher sogar ein Medikament war, das man häufig gegen Depressionen ect eingesetzt hat. Bei beispielsweise Zigaretten war das nie so. Wenn man es bei Marihuana nicht übertreibt zieht es keinerlei Gefahr mit sich, bei Zigaretten und Alkohol ist es jedes mal wenn man es "benutzt" eine Schädigung des Körpers. Ich versteh es auch nicht. Man kanns nicht erklären, weil dieses Gesetzt eins von (zu) vielen sinnlosen Gesetzen Deutschlands ist.

Die Frage kommt ja immer wieder auf und was mich nervt ist:

Wieso kommt nichtmal einer zu dem Schluss, auch Alkohol und Tabak zu verbieten, weil es so viel gefährlicher ist?

Es ist doch nicht logisch, Cannabis legalisieren zu wollen, weil andere Sachen noch schädlicher sind. Die Lösung wäre doch viel eher, alles Schädliche zu verbieten.

Die geschichtlichen Hintergründe findest Du bei Wikipedia nach Eingabe des Namens "Harry J. Anslinger". Überdies wurden bereits vor Anslinger internationale Verträge gegen diverse Drogen geschlossen.

Das Cannabis-Verbot basiert weitgehend auf Lügen und gezielte Desinformation. Wer das Verbot nicht akzeptieren will, organisiert sich am besten beim Deutschen Hanfverband oder geht am 06.08.2011 in Berlin zur HANFPARADE, um dort seinen Unmut zu bekunden.

Klar sind Alkohol und Zigaretten schlimm, aber das Kiffen ist automatisch gefährlicher weil es schneller und extremer wirkt. Es reicht ja, dass du einmal etwas einnimmst und schon bist du weg...

orionto 20.04.2011, 17:45

trink mal ne flasche wodka auf ex dann weisst du was schneller und extremer wirkt

nein machs nicht aber alkohol kann unter gewissen umständen noch schneller wirken.für mich ist alkohol die gefährlichste droge!!!!!!!!

0

genau das hab ich mich auch schon gefragt und nur eine antwort gefunden: Dies ist total sinnlos" es würde viel mehr sinn machen wenn alc verboten wäre (nicht so dass ich dafür bin das man alc verbietet ^^) am bessten wäre es wenn es legal wäre ;D

weil Alkohol und Tabak fett besteuert sind!

aber Marihuana fällt unter das BTM.Der Staat hat es nicht legalisiert.Außerdem ist die Alkohol-und Zigarettenlobby sehr mächtig.Der Staat kassiert kräftig ab,was er bei Drogen nicht könnte.

jakobitobi 20.04.2011, 17:40

genau das glaube ich nämlich schon!

Wenn Gras legal wäre, würde der Staat mit Sicherheit auch viel Geld verdienen. Z.B. durch eine Grassteuer

0
Rakthas810 20.04.2011, 17:41

"Der Staat kassiert kräftig ab,was er bei Drogen nicht könnte."

Warum bitte? Alkohol und Zigaretten sind nicht weniger Drogen als Marihuana.

0
blackcat007 20.04.2011, 17:46
@Rakthas810

ich habe nicht gesagt,dass Zigaretten und Alkohol keine Drogen sind.

0

An Marihuana verdient der Staat keine Steuern !

Das frage ich mich auch jeden Tag. Ich glaub da gibt es keine antwort für.Was ist der Unterschied wenn man sich mit Marihuana vollkanallt oder Mit Alkohol.Also leider kann ich die frage auch nicht beantworten..:(

Was möchtest Du wissen?