Warum sehe ich auf den Fotos hässlich aus vorallem bei Vorderkamera aber bei Spiegel besser?

6 Antworten

Positioniere deine Kamera mal auf Augenhöhe, stelle einen Spiegel dahinter, schalte den Selbstauslöser und Serienbild ein.

Bewege dich dann ungezwungen vor der aufnehmenden Kamera, mache das paarmal hintereinander mit "böse schauen" mit "Lächeln und Lachen" usw. Betrachte deine Aufnahmen kritisch am PC und du wirst keinen Unterschied zu deinem Spiegelbild erkennen.

Viel Spaß dabei ;-)

Das liegt an der Perspektive. Das Handy/Kamera ist einfach zu nah an Deinem Gesicht. So wirkt die Nase zu groß, die Ohren zu klein und die Gesichtszuege allgemein ungewohnt. Wenn Du mal nahe an den Spiegel gehst, erkennst Du auch da den Unterschied, obwohl der Abstand da immer 2x so groß ist (Auge-Spiegel-Gesicht).

Im Spiegel siehst du dich Spiegelverkehr,deine Linke Gesichtshälfte erkennst du als deine Rechte und umgekehrt, An dieses(falsche) Bild von dir Selbst gewöhnst du dich da du es am häufigsten siehst. Wenn du aber photografiert wirst und du dir das Photo ansiehst empfindest du diesen Anblick als ungewöhnlich (da es nicht gespiegelt ist) und in deinem Fall definierst du es als hässlich.

da das licht oft schlechter ist, eine schlechtere bildqulalität und meistens von unten fotografiert wird

Aussehen ist relativ. Und vor allem wenn man sich selber sieht und einschätzt. Wenn du dein Spiegelbild schöner findest als auf einem Foto, dann liegt es an...................naja,.................Spiegel sind halt Lügner.

Gruß Nino

Was möchtest Du wissen?