Warum schwitze ich Nachts immer?

4 Antworten

Bei so starkem Nachtschweiß solltest du unbedingt zum Arzt gehen. Das erst recht, falls du noch andere Beschwerden hast, die du hier vielleicht vergessen hast zu erwähnen. Das starke Schwitzen in der Nacht kann mit den Hormonen zu tun haben, aber auch auf eine Infektionskrankheit oder sogar auf eine Autoimmunerkrankung hinweisen. Das ist leider noch nicht alles, hier ein Überblick http://www.apotheken-umschau.de/nachtschweiss

Sehr oft ist Nachtschweiß auch psychisch bedingt, etwa in starken Stresssituationen oder bei anderen psychischen Belastungen. Bevor man sich damit befasst, gehören jedoch unbedingt mögliche körperliche Ursachen abgeklärt. Das würde ich so rasch wie möglich in Angriff nehmen. Alles Gute!

20 Grad ist ganz schön warm, senke die Temperatur mal auf 17 Grad . Vielleicht liegt es an der Ernährung, Alkoholkonsum.

Nein Alkoholkonsum ist es definitiv nicht. Ich rauche aber auch nicht viel, ernähre mich gesund und ehe die Woche 3 mal im Wald joggen

0
@merci268

Dass zwanzig Grad zu warm sind zum Schlafen, stimmt allerdings auch, hab ich vergessen. Versuch bitte auch, die äußeren Umstände zu ändern: Temperatur runter und wenn Klamotten, dann nur extrem leichte Stoffe und auch eine sehr leichte Decke. Wenn es sich dann nicht verbessert, dann erst recht zum Arzt! lg

0

Okay , naja jeder Körper ist da ein wenig anderst. Was das genau ist kann ich nicht sagen, aber erzähl das mal deinen Eltern oder frag beim nächsten Arztbesuch mal nach.

Mfg Swiss

es ist normal auch nachts zu schwitzen und unter der warmen decke umsomehr.

Was möchtest Du wissen?