Warum schmeckt eine Zitrone bitter?

4 Antworten

Eine Zitrone schmeckt nicht bitter, das ist deine Subjektive Wahrnehmung. Die Säure ist zu stark, deshalb schmeckt sie Säuerlich, aber nicht bitter.

? Die haben aber alle Butter geschmekt total Bitter!

0

Nee, das stimmt aber nicht. Ich habe einen Zitronenbaum im Garten, da schmecken alle Zitronen nicht nur sauer, sondern auch gallebitter

0

Also meines Erachtens ist eigentlich nur die Schale der Zitrone bitter, der Rest ist sauer... kann natürlich sein, dass von deiner (bitteren) Schale der Zitronenscheibe, Stoffe in den Tee gelangt sind... so nebenbei... Zitrone hin oder her, der Tee ist auch oftmals bitter, ohne das eine Zitrone im Spiel war, warum dies so ist kann ich leider auch nicht sagen...

LG

Wenn der Teebeutel mit über Nacht drin war, dann ist der Tee auf alle Fälle bitter. Deshalb steht ja auf den Teebeutelschildern eine Ziehzeit. Wird diese überschritten (mehrere Stunden) wird er dadurch bitter. Warum genau weiß ich nicht mehr ^^ Nehme mal an, dass die Kräuter da drin dann vielleicht es bitter machen :)

1
@cinderella931

Joa, die Erfahrung hab ich auch schon einige Male gemacht... kurz abgelenkt und schon hat man den Teebeutel vergessen... und dann kann man ihn auch getrost wegkippen ;)

0

Ascorbinsäure. Säure ist wie der Name sagt sauer.

Was möchtest Du wissen?