warum schließt die Zelle Enzyme in Vesikel ein?

Support

Liebe/r ally944,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße,

Franz vom gutefrage.net-Support

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das passiert eben bei den Enzymen, die nicht für die Zelle selber bestimmt sind, sondern die nach außen abgegeben werden sollen. Viele Enzyme (z.B. Verdauungsenzyme) würden im Zytosol einfach viel Schaden anrichten, deswegen werden sie in Vesikeln "eingesperrt". Außerdem lassen sich Vesikel sehr gut gezielt durch Exocytose abgeben.

Indem sie sie in Vesikel einschließt kann sie die Enzyme durch Exozytose hinaus befördern.

Proteinbiosynthese und Genexpression

Hallo,

meine Frage bezieht sich weniger auf die Schritte während der Proteinbiosynthese, sondern vielmehr auf ein allgemeines Verständnis:

Wenn alle Zellen das selbe genetische Material besitzen (selben Bauplan) um damit ihre Proteine aufbauen zu können, warum tun dann nicht alle Zellen das selbe?

Bsp: Eine Zelle in der Netzhaut bildet durch bestimmte Enzyme Melanin.

Woher weiß diese Zelle, dass sie genau das tun muss und warum tun z.B. Leberzellen das nicht, wenn sie doch die selbe Information haben.

Sprich: Woher weiß jede Zelle, welche spezifischen Proteine sie bilden muss.

UND: Wann findet die Zelldifferenzierung statt, also wann weiß jede Zelle, wie sie aussieht?

Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Excel, Zellen logisch fortsetzen mit Leerzelle dazwischen

Hallo, ich habe eine Exceltabelle in der ich eine Liste anlegen möchte in der Daten aus anderen Tabellenblättern eingefügt werden. Diese möchte ich nicht manuell eingeben sondern "runterkopieren". In einer Liste habe ich allerdings Leerzeilen zwischen den Zellen und hier führt Excel die Nummern nicht logisch (bzw. nicht so logisch wie ich möchte) weiter.

Beispiel:

Zelle A1 =Blatt2!D10;

Zelle A2 bleibt frei;

Zelle A3 =Blatt2!D11;

Zelle A4 bleibt frei;

Zelle A5 =Blatt2!D12;

Zelle A6 bleibt frei usw. usw.

Wenn ich nun Zelle A1 bis A6 markiere und nach unten fortführe steht in Zelle A7 =Blatt2!D16 (hier brauche ich statt 16 die 13), in Zelle A9 steht die 17 dann die 18 und dann geht es weiter mit 22.

Kann mir jemand einen Tipp geben wie ich das ändern kann?

Danke für die Antworten.

...zur Frage

In wiefern helfen Enzyme beim nachweisen von Krankheiten. und warum sind Enzyme so gut geeignet einzelne Stoffe in einer Vielzahl anderer nachzuweisen?

In wiefern helfen Enzyme beim nachweisen von krankheiten. und warum sind enzyme so gut geeignet einzelne soffe in einer vielzahl anderer nachzuweisen? Danke im vorraus - Amin

...zur Frage

Was sind die Besonderheiten einer Vesikel und was ist die Lage der Zelle?

Hallo,

wie oben schon steht möchte ich wissen was die Besonderheiten einer VESIKEL ist und was die Lage der Zelle ist. Außerdem möchte ich wissen welche Prozesse in der Zelle ablaufen.

hab schon in Google gesucht und gesucht, jedoch nichts gefunden DANKE IM VORAUS

...zur Frage

Biologie , Zellen , kompartimentierungsregel?

Hi
Ich habe am Montag ein Biologe Test , und kann zwei fragen nicht beantworten .kann mir jmd helfen?
1. Wie abgeschnürte Vesikel oder sich teilende Mitochondrien und Chloroplasten zeigen, ist in der aktiven Zelle das Membransystem in ständiger Bewegung. Wird dadurch die Kompartimentierungsregel durchbrochen? Begründen sie ihre Einschätzung.
2. erläutern Sie die biologische Bedeutung der Kompartimentierung für eine Zelle .
Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?