Warum ist Primark so beliebt?

12 Antworten

Ich bin auch kein Primark - Fan,  aber trotzdem will ich was dazu sagen: 

Primark ist, eigentlich nur aus einem Grund, beliebt, weil die Klamotten dort sehr billig sind! Wobei ich auch dazu sagen muss, dass ich nicht unbedingt finde, dass die Qualität jetzt viel schlechter ist als bei H&M oder C&A ... 

und klar, weiß man (bzw man sollte es wissen) dass die Klamotten unter schlimmen Zuständen und sogar von Kindern produziert werden, aber da wäre dann jetzt meine frage: Welches Klamottengeschäft macht das nicht?!?! Bei Esprit, s.Oliver, H&M & Co. werden die Klamotten auch so hergestellt und daraus wird ein Geheimnis gemacht, obwohl es eigentlich jeder weiß!!! Wie gesagt, ich mag Primark auch nicht sonderlich, aber Primark macht aus der kinderarbeit kein Geheimnis wie die anderen Klamottenhersteller!! 

Wenn du kinderarbeitfreie Klamotten haben willst, die von Mitarbeitern produziert wurden, die nicht unter schlechten Arbeitsbedingungen leiden mussten, dann kannst du jetzt schon mal anfangen zu sparen, weil das um einiges teurer ist als die Klamotten jetzt eh schon sind! 

Meine Meinung dazu! :)

Wie andere bereits schrieben: Welche bekannte, große Firma produziert nicht billig und unter schlechten Umständen? Dann muss Fairtrade-Mode kaufen. Doch viele können sich es nicht leisten. In einer Reportage zeigte man eine Jeans-Produktion. Teile für Billigläden wurden im selben Raum hergestellt, wie Jeans für große amerikanische Marken-Firmen. Also bleibt nur zertifizierte Ware, wie z.B. beim DW-Shop.

Ich denke der Reiz besteht darin, viele Sachen auf einmal zu kaufen. Das ist halt ein Statussymbol. Ich denke, viele (gerade jüngere) Leute wissen nichts von den schlechten Bedingungen und die Qualität interessiert sie nicht, ist es kaputt, können sie schließlich für wenig Geld neue Klamotten kaufen.

Ich (16/w) habe erst ein einziges Teil bei Primark gekauft. War eine Tasche für 12€. Sie hatte insgesamt 2 Reisverschlüsse und am ersten Tag ging gleich der erste kaputt. Kurz drauf der 2. und auch die Hänkelbefestigungen gaben schnell den geist auf. Kurz gesagt: einmal und nie wieder! Der Laden lebt fast nur von Ausländern (tut mir leid wenn ich damit jemanden beleidige), denn die kommen da mit Kinderwagen voller Kleidung raus. Ist halt billig. Ich persönlich gebe lieber etwas mehr Geld aus und spare etwas länger (bin Schülerin) als son Ramsch zu kaufen.

ich bin auch Schülerin und mir ist das auch aufgefallen. ich finde ein paar ordentliche teile zu kaufen, die auch Qualität haben und nicht an dem ersten tag schon kaputt gehen. zudem kann ich ziemlich gut einschätzen, was ich jetzt brauche und was nicht. es ist einfach nicht notwendig 20 gleiche Oberteile in unterschiedlichen farben zu kaufen.

0

Genau! Und was bringt es dir wenn man 2/3 mal sachen nachkaufen muss weil sie wieder kaputt gehen. Ist im Endeffekt teurer.

0
@xxEqUeStRiAnxx

Man sollte aber auch die andere Seite beleuchten! Ich, zum Beispiel, habe schon seit längerem viele Sachen von Primark, die auch heute noch in Ordnung sind. Im Gegensatz zu H&M oder C&A sehe ich keinen großen Unterschied ... oder auch um Gegensatz zu esprit oder s. oliver .... meistens bezahlen wir die Marke und nicht die "bessere, hochwertigere" Qualität! 

Ich respektiere eure Meinung und das ist einfach mal meine Meinung zu diesem Thema! :)

0

Na kla, bezahlt man zum grossteil einfach nur den Namen, aber ich habe auch noch nie erlebt, dass eines meiner teile von z.B. H&M, Hollister & co. kaputt gegangen sind. Vllt habe ich bei meiner Tasche einfach einen fehlgriff gemacht, aber ich bleib trz bei meiner Meinung, lieber für mehr Geld weniger und es hält, als anders rum. :)

0

Es ist egal man ob man teuere Marken oder in einem billig Laden einkauft. Die Kleider werden in der gleichen Fabrik hergestellt. Man kann es meist nicht nachvoll ziehen.    

Was möchtest Du wissen?