Warum ist crossfit so teuer?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sprechen wir statt von Crossfit besser von Functional Training mit einem limitieren Personenkreis!

Das ist es nämlich, was es ausmacht, dass der Beitrag etwas höher ist.

Bei diesem betreuten individuellen Training hat man selten ein größeres Verhältnis als 1 : 10 (Trainer/Teilnehmer).

Dadurch wird es natürlich etwas teurer.

Aber:

Der Trainer hat die Möglichkeit, individuell auf die korrekte Ausführung der Übungen zu achten und sofort korrigierend einzugreifen!

Es gibt nichts Schlimmeres. als wenn jemand Übungen unkorrekt erlernt und somit gesundheitsschädigend ausführt.

Genau das passiert gerne in den Billig-Fitness-Ketten.

Alles Gute hat seinen Preis. Geiz ist geil ist hier fehl am Platz.

Günter

70 Euro find ich eher günstig, bei uns zahlst du über 80... Für ein gutes Fitnessstudio zahlst du auch deine 60 Euro aufwärts. Beim Crossfit hast du ja fast Personal Training, da die Gruppen sehr klein sind. wenn es dir Spaß macht, dann solltest du es unbedingt machen. Das ist das Wichtigste und dann sind die 70 Euro auch gut eingesetzt. Das Equipment ist auch nicht old school sondern sehr hochwertig, sieht nur so aus aber das gehört ja zum Crossfit dazu, dieser Garagen Look :-)

Ich gebe Slushy recht. Es ist ein aktueller Hype der sich auch durch exklusivität auszeichnet. Wird der Sport (hierzulande) auch bekannter und steigt die Nachfrage wird es auch Billig-Ketten geben die günstigere Beiträge bieten. Aber Vorsicht gerade in einer Crossfit-Box ist gutes Personal (Trainier) sehr wichtig. Vor allem bei den komplexen Gewichtheberübungen sollten Leute vom Fach ein Auge auf die Trainierenden haben. Und da es nicht so viele wirklich gute und anerkannte Gewichthebelehrer gibt (die das schon über Jahre machen) wie es gerade Nachfrage (durch CrossFit) bei ihnen gibt - lassen die sich das natürlich auch entsprechend hoch vergüten.

Nein würde es nicht. Crossfit lebt davon, dass es so exclusiv ist und voll im Trend liegt. Es gibt ja genug Idioten, die bereit sind die Kohle dafür aufzubringen. Dass es so teuer ist liegt daran, dass der Name Crossfit allein schon so teuer ist. Wenn man eine "Box" aufmachen will kostet das ein halbes Vermögen, das man an Reebok allein wegen dem Namensrecht abdrücken muss.

Hey danke, auf das mit den Namensrechten bin ich gar nicht gekommen.

0
@donby

Die Lizenzgebühren sind aber nicht so dramatisch wie von dir oben beschrieben. 

Der Name ist geschützt - zugleich weiß aber jeder der ein bisschen bewandert ist was ihn erwartet - du wirst zur Marke. Ich kenne die Kosten und die finde ich im Verhältnis zu anderen vergleichbaren Geschichten Fair.

Ich finde es schon genial wenn du einen Trainer hast, der wirklich auf dich achtet, dich korrigiert, dich anfeuert und dir hilft das letzte aus dir raus zu holen.

lg
Lino

0

Such mal nach Boxen, die nicht von der Kette "Crossfit" sind. Der Sport ist dennoch derselbe. Bin in einer Box, die einfach anders heißt, aber das gleiche macht. Ist wesentlich günstiger als die von dir angebenen 70 Euro.

Was möchtest Du wissen?