Warum ist Ballett immer lächerlich?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Die Bewegungen, die Köperhaltungen, welche einen Gefühlsausdruck beschreiben sehen, für die meisten lächerlich aus.

Ich selber Tanze zwar kein Ballet, dafür Standart Latain, sowie Hustle und Jive. Aber auch da wird man über diesen uncoolen Sport von einigen Leuten belächelt.

Warum das So ist, kann ich dir nicht sagen. Aber dies ist bei vielen Sportarten, welche nicht Mainstream sind, so. Egal ob ich meine Uniform mit Federbuschhut anziehe (Traditioneller Schützenverein) oder sage heute muss ich zur Tangostunde. Irgendwo sind immer welche da die sich darüber lustig machen.

Wie Anstrengend dieser Sport ist, ist den meisten Egal. Die glauben, da dies kein Fußball oder sonstiger Sport ist, wo man viel Rennt nicht anstrengend sei.

Sowohl nach den 90min Tanzen, alsauch nach 60min volle Konzentration während ich auf dem Schießstand stehe bin ich verschwitz und muss erstmal duschen.

Dazu kommt noch, das Ballet ein sehr alter Sport ist und nicht mehr so in der Kultur integriert ist wie es mal war (Früher Ersatz für Fernseh und Kino).

Wenn dir Ballet Spaß macht, dann mache es solange du kannst. Ballet ist ein Sport, der anstrengender als Fußball ist. Bei diesen Sport förderst du Konzentration, Taktgefühl, eine Feine Motorrik und Körpergefühl. Und vielleicht wird aus dir eine neue Hannelore Bey.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von queenbee162
03.07.2014, 15:54

Oh naja wir wollen es nicht gleich überstrapazieren. Ich glaube eine Hannelore Bey werde ich wohl nicht mehr aber ich werde trotzdem dabei bleiben.

Das gleiche wünsche ich dir auch bei deinen Tanzsportarten. Lass dich auch nicht von Leuten ohne Ahnung davon abbringen:)

0

Finden sie das? Ich jedenfalls finde ein wirklich gekonntes Ballett eher beeindruckend als lächerlich. Freilich gibt es die eine und andere Übung, die, vor Publikum aufgeführt, sicherlich eher lächerlich wirkt. Aber das ist auch nicht üblich. Es ist wie beim Klavierspielen: Die Übungsstücke wirken einem Nichtpianisten gegenüber eher dröge. Aber die sind ja auch nicht für den Konzertsaal, sondern für den Übungsraum gedacht.Übrigens musst Du Deinen Freundinnen ja nicht erzählen, dass Du Ballettunterricht nimmst. Du kannst es aber. Kannst ihnen sagen, was ihnen ihr - weiß ja nicht, welchen Sport sie treiben, Handball? Völkerball? Gymnastik? - jedenfalls kannst du ihnen erklären, was denen ihr Sport (oder Hobby ganz allgemein) ist, ist Dir das Balletttanzen. Ich jedenfalls finde es ganz toll, dass Du Dir etwas ausgesucht hast, was an und für sich gar nicht so einfach ist, bei Aufführungen aber einfach auszusehen hat. Und ich wünsche Dir weiterhin viel Freude dabei. Entscheidend ist doch nicht, was Deinen Freundinnen Freude macht, sondern was Dir Freude macht. Steh einfach zu Deinem Hobby und zu Deiner Freude daran. Hüpfdohle - als wäre das das Einzige am Ballett!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von queenbee162
03.07.2014, 15:46

Danke für deine Antwort. Naja es geht ja hier eher nicht um die Mädels sondern um die Jungs. Naja Pubertät und so da komm ich drüber weg:)

0

Heei :) Ich kenne das auch , ich wurde ständig ausgelacht aber jetzt nach 10 jahren haben es alle meine freunde akzeptiert und in der Schule wird meine Leidenschaft zum tanz auch respektiert. Also hab vielleicht noch ein bisschen Geduld . die meisten die Ballett lächerlich finden, oder es nicht als Sport sehen , sind genau die, die es 1. noch NIE ausprobiert haben und 2. nur dumme , aber weit verbreitete Vorurteile gegenüber dem klassischen Tanz glauben. Also mach dein Ding den Ballett ist ein wundervoller Sport und es ist Kunst . viel glück mit dem Ballett <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe schon gehört, dass kleine Jungs die Mädchen beim Ballett auslachen. Aber einfach nur, weil es ein Klischee ist. Wie die Jungs beim Fußball. Aber ich finde es albern, dass selbst erwachsene Leute das nicht akzeptieren. Ballett ist Tanzen und auch Gymnastik (wegen dem Spagat etc.). Es ist sehr anstrengend und natürlich ist es ein Sport. Lass dir da nicht reinreden und wenn es dir Spaß macht, dann steh einfach drüber.

Viel Spaß noch beim Ballett

LG clarinedde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich wegen der Kostüme, die man dann auf der Bühne trägt... das wäre das einzige, was mir einfallen würde. Aber mal ehrlich, jeder der auch nur mal eine halbe Minute darüber nachdenkt, was Ballettänzer drauf haben müssen und wie unglaublich gut trainiert sie sein müssen, denkt nicht mehr, dass es lächerlich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von queenbee162
03.07.2014, 15:32

Mh ok danke. Aber ich finde die Tutus zum Beispiel auch nicht lächerlich.

1

Viele sehen Ballett halt als Kleinmädchensport, wenn sie noch Profitänzer gesehen haben und keine Ahnung davon haben, wie anspruchsvoll es ist. ;) Kommt aber echt drauf an, ich bin mit Ballett immer nur auf positive Reaktionen gestoßen, im Sinne von "wow, ist das nicht voll schwer?" "oder dann bist du doch bestimmt richtig gut, wenn du das so lange machst" und sonst lad deine Freunde doch mal ein ne Stunde mitzumachen, dann merken sie schon wie anstrengend es ist ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von queenbee162
05.07.2014, 09:53

hihi okeii gute Idee eigentlich danke:)

0

Ja vor allem Jungs finden des löcherlich weil die dann gleich an rosa tutu undso denken (was eigentlich überhaupt nicht lächerlich ist) Viele wissen aber ned wie anstrengend des ist es sieht zwar leicht aus aber ist mega anstrengend. Ballett ist halt im Gegensatz zu boxen oder volleyball eine ruhigere Sportart. Und viele denken halt dass es einfach nur fuss rein fuss raus ist . Also ich finde Ballett super ich würd mich von niemanden dazu überreden damit aufzuhören weil es lächerlich ist (was es natürlich nicht ist)

Lg:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht wirkt Ballett in der heutigen Zeit auf viele Menschen etwas antiquiert. Eigentlich ist es dumm, andere wegen ihrem Sport zu verurteilen, bleib einfach stark und mach dein Ding. Vielleicht kannst du ja auch in deiner Balettgruppe Freunde finden, die deine Leidenschaft verstehen und mit denen du dann frei reden kannst.

Zumindest deine engen Freunde sollten mindestens Verständnis aufbringen. Ein wirklicher Freund lacht nicht über das, was seinem Freund wichtig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke einfach, dass Leute Ballett für einen Schwuchtelsport halten. Wobei ich diese kleinen P*sskinder mit ihrem Schwulenhass einfach nur vor die Wand ballern könnte. Ich verstehe einfach nicht, wieso diese kleinen Kinder immer alle diskreminieren müssen, die einfach anders sind. Mittlerweile ist es wirklich schon so, dass alle Leute, die nicht deren Meinung sind, einfach ausgeschlossen oder gemobbt werden. Bei so einem Verhalten hilft kein Tadel mehr, da hilft nur noch Prügel!

Naja, viele halten Ballet einfach für so einen Sport, weil alle anderen das auch denken. Und weil keiner ausgeschlossen werden will, kopieren sie einfach die Meinung anderer. Wenn das mit dieser Entwicklung so weiter geht, erleben wir die Klonkriege bald am eigenen Leibe mit! Diese Personen wollen einfach nur dazugehören. Ich verstehe sowas nicht, was bringt ihnen Dazugehören? Davon kann man sich nichts kaufen, es hilft einem nicht, einen besseren Job zu bekommen, es hilft ihnen nicht in der Schule... Da habe ich lieber meine eigene Meinung.

Auch wenn ich ein wenig abgeschweift bin, hoffe ich, dass ich weiterhelfen konnte. Ich habe damit einfach nur schlechte Erfahrungen gemacht.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von queenbee162
03.07.2014, 15:51

Also naja diese "P!!sskinder" wie du sie so nett beschrieben hast, kenne ich auch nur zu gut und ja es ist furchtbar aber Kinder sind grausam. Menschen die sie nicht sind wie sie werden ausgegrenzt oder sogar gemobbt aber da darf man sich nichts drauf einbilden. Ich denke sogar Kinder waren immer schon so. Nur früher hatten das die Eltern unterstützt (siehe 2.Weltkrieg; Ausgrenzung von schwarzen u.a.).

SO jetzt bin ich auch ein wenig abgeschweift. Also zum Ballett. Also das Argument Schwucht*l-Sport zieht bei mir nichht. Ich bin ein Mädchen ich kann gar nicht schwul sein. Naja ...Jeder wie er will.

0

das wissen viele nicht nur ballett ist seeeeeeeehr anstrengend und eine kunst in meinen augen sowas können kaum welche und ballett ist tanzen und tanzen ist kunst dafür brauchst du dich nicht schämen du kannst STOLZ sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mynameislea
03.07.2014, 15:32

Stimme dir voll zu!

1

Nicht alle,ich finde das total in ordnung.Ballett ist sehr schön ,graziös und ein schöner sport.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich find Ballet auch ganz toll ich tanze nicht selber aber wenn mir das jemand erzählen würde, fänd ich swirklich toll:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sage nur wegen der klisches Wenn ich sage dass ich ballett tanze denken die meisten nicht an blasen schmerzen blut und co(sry dass ich nur die schlechte seite betone) sondern an kleine mädchen die herumhüpfen. Das ist das gleiche klische wie alle jungs die Ballettmachen sind schwul.... Aber sei stolz drauf dass du so eine hohe körperkunst ausführen kannst! Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?