Warum heißt es "Cookies"

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Cookie (englische Aussprache: ˈkʊki; zu Deutsch: „Keks“ oder „Plätzchen“; auch Magic Cookie, englisch für „magisches Plätzchen“) ist ein kurzer Eintrag in einer meist kleinen Datenbank oder in einem speziellen Dateiverzeichnis auf einem Computer und dient dem Austausch von Informationen zwischen Computerprogrammen oder der zeitlich beschränkten Archivierung von Informationen. Ein Cookie besteht aus mindestens zwei Bestandteilen, seinem Namen und dem Inhalt oder Wert des Cookie. Außerdem können Angaben über den zweckmäßigen Gebrauch vorhanden sein. Die Datenbank kann oft vom Benutzer des Computers ohne besondere Hilfsmittel nicht eingesehen oder verändert werden.

Quelle: Wikipedia

Thanks :-)

0

könnte mir denken, dass der Name etwa so entstanden ist:

wenn man eine Website besucht und dann wieder verlassen hat, hat sie einen "Cookie" (Keks) hinterlassen.

Ein Cookie ist eine kleine zurückgebliebene Spur ... ähnlich wie ein Krümel, der nach dem Kuchenessen auf dem Teppich bleibt.

Ich mag diese Theorie :)

0

Das weiß ich auch nicht,aber ich vermute das es nichts mit Kecksen zu tun hat.

Was möchtest Du wissen?