Warum hassen so viele Leute Erdogan?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Erdogan hat er so unrecht mit der Aussage Deutschland lässt den Terror hinein?Oder die Aussagen zu Merkel?

Meine Merkel hat schon Flüchtlingsthema viel angerichtet darf man das so nennen??Meine Deutschland hat sich verändert dadurch oder nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist ein Diktator ganz einfach. Die Türken, die in Deutschland leben dürfen ihre Sprache sprechen und offen sagen, dass sie Türken sind aber wenn ein Kurde in der Türkei seine Meinung äußert oder gar sagt, dass er Kurde ist, wird er dafür büsen müssen.. Er möchte aus der Türkei einen islamischen Staat machen aber vergisst, dass auch andersgläubige dort leben und unschuldige Menschen umbringen lassen ist für ihn kein Problem die Hauptsache ist, er wird immer mächtiger und reicher.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MPOWR 17.01.2016, 01:24

was ist den das für ein Blödsinn wie kann man nur soviel Blödsinn erzählen in der Türkei können und DÜRFEN die Kurden natürlich kurdisch sprechen und Sie können auch natürlich sagen das sie Kurden sind
du hast recht es war mal so in türkei aber warum habt ihr euch nicht damals aufgeregt ??? und kommt heute mit diesem Thema an wo doch der Böse Diktator Erdogan den Kurden wieder ihre Rechte gegeben hat die muslimischen Kurden sind alle hinter Erdogan nur die PKK terroristen sind gegen ihn aber durfte ja klar sein warum

Türkei wird zum Islamischen Staat ??
Allahu Akbar InshaaAllah wird es geschehen
ich frage mich was dich daran so stört 99% der Türken und der Kurden in der Türkei sind Muslime also von welche "andere Religions gemeinschaften" redest du den da von den 0,002 Prozent christen ? von den 0,004 prozent Juden ? oder von den 0,001 prozent Atheisten ???

1
Himbeere1122 17.01.2016, 13:25
@MPOWR

Der, der hier Blödsinn verbreitet bist du mein kleiner. Woher hast du diese Zahlen? 99%? Wenn man schon überlegt wie viele Yeziden und Aleviten in der Türkei leben kann das schon nicht stimmen ich an deiner Stelle würde mich erstmal ordentlich erkundigen bevor ich große Töne im Netz spucke. Außer dem bin ich selber Muslima elhamdulillah und ich bin für Frieden und Gerechtigkeit und das was Erdogan zurzeit mit den Kurden macht ist weit davon entfernt und hat nix mit dem Islam zutun estagfirullah! 

0
DZ123 17.01.2016, 01:30

Ich bin selber halb Kurde halb Türke und wenn ich in der Türkei bin darf ich sagen das ich Kurde bin und auch kurdisch sprechen

0
MPOWR 17.01.2016, 01:35

so sollte es auch sein Dank Erdogan 👍🏻

0
Himbeere1122 17.02.2016, 20:30
@MPOWR

Ihr seid Mitläufer, mehr nicht. Mir tut ihr nur leid da ihr eine Gehirnwäsche von euren Eltern und den türkischen Medien verpasst bekommen habt.. In so einem schönen Land wie Deutschland könnt ihr frei leben und eure Meinung äußern ohne bestraft zu werden, in der Türkei dürft ihr nur sagen ich bin Türke, was anderes will man dort nicht hören. Schade für so ein schönes Land! 

0
DaisyDark 08.08.2016, 10:47
@Himbeere1122

Hallo Himbeere1122

"In so einem schönen Land wie Deutschland könnt ihr frei leben und eure Meinung äußern ohne bestraft zu werden, in der Türkei dürt ihr nur sagen ich bin Türke..." 

"Die Türken, die in Deutschland leben dürfen ihre Sprache sprechen und offen sagen, dass sie Türken sind..."

Zusammenhang? Wo sind die Argumente? Die Quellen? Denkst du wirklich das ein nicht Türke in der Türkei diskriminiert wird ? Deshalb hat die Türkei mehrere Kirchen im Land für andersgläubige? Deshalb hat der "böse" Erdogan Schweinefleisch in den Supermärkten für andersgläubige freigestellt? Denn im gegensatz dazu hast du in dem "schönen Land Deutschland" mehrere Moscheen gesehen? Oder jemals dort das ethzan (Gebetsruf) gehört (Deutschland ist schön versteh mich nicht falsch aber manche Menschen dort sind alles andere als Schön) Für mich sind quasi deine "Argumente" einfach nur schwach. Da ich sie (Persönlich) nicht ernstnehmen kann. 

Außerdem wie kann man sofort behaupten das jemand ein Mitläufer ist oder nicht? 

Für dein Info, in der Türkei leben wie schon erwähnt Aleviten, jedoch sind die Aleviten auch Muslime.(Eh wusstest du nicht oder? )Und Yeziden leben nicht in der Türkei. (Sie sind nicht die Mehrheit,villeicht ein paar Familien aber sonst nicht.) 

Wie schon oben erwähnt ist zirka 98% Prozent der Türkei, Muslime. (AUFPASSEN "MUSLIME" NICHT Terroristen.) Terror und eine Glaubensrichtung KANN nicht zusamgestellt werden. Gibt es christliche Terroristen? Judische Terroristen? Terror ist Terror und das wars.

(Quelle:https://de.m.wikipedia.org/wiki/Religionen_in_der_Türkei)

Mit freundlichen Grüßen Luna

0
Washburn 19.08.2016, 19:45

Ach, wie oft , wenn ich fragen darf, war die Himbeere1122 denn in der Türkei , dass sie sofort alles über die Situation Bescheid  weiß?

Ach ja...die Medien, heut zu Tage wird man ja durch diese Medien manipuliert und Menschen werden unbewusst davon abgehalten sich ihre eigene Meinung dazu zu bilden

0

Hallo Meiner Meinung nach ist die Türkei ein Land was Geographisch sehr Wichtig ist, im Augenblick findet eine Kriegsmaschinerie gegen den türkischen Staat sowie gegen das türkische volk statt hier geht es nur um imperialistische Interresen, Kurden und Türken sind seit Jahrhunderten Brüder und Schwestern, in diesem Krieg hat keiner recht, es gibt nur tote dieses gefällt den Zionisten da sie dadurch einen schwachen islam sowie einen schwachen Staat vorfindet, Damit israel seinem Ziel näher kommt ein großes israel zu gründen... Lasst euch nicht von den Medien verarsche die Türkei ist demokratischer als ihr denkt!! Guten Tag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Washburn 19.08.2016, 19:48

Da ist mal jemand, der sich eine eigene Meinung bilden konnte und sich nicht von den Medien hat manipulieren lassen. 👍

0

Was soll man von Erdogan halten?Erdogan will über alles bestimmen Macht .

Finde unsere Politiker reagieren zu sanft auf die Nazi Aussage,vieleicht ist ein anderes Land da mal besser!

Erdogan kan nicht über alles Macht ausüben,Türkei okay aber hier bitte nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufgrund seiner politik. kritische medien zb wurden verboten. Da wird die Demokratie eig. mit füßen getreten. denn damit zeigt er dass keine kritik verträgt. Auch wegen der Kurdensache hat er sich gerade unbeliebt gemacht

man muss beachten dass friedliche kurden mit PKK in einen topf geworfen wird. das ist aber extrem kompliziert.

Aber selbst wenn die Kurdensache nicht wäre, Die Meinungsfreiheit in der Türkei wird missachtet. weshalb meiner meinung nach Türkei erst in die EU darf wenn die Demokratischen grundsätze erfüllt werden.

das ist schlussendlich meine meinung. hab ehrlich gesagt kein bock auf hate comments weil jemand meine ansicht als lüge betrachtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
13Seeda13 13.01.2016, 14:44

Lol kein einziger tuerke will das die tuerkei in die eu eintritt.
Bei dem wirtschaftsboom das die tuerkei gerade erlebt hat die tuerkei gerade kein bankrott durch die eu noetig^^

0
DetIssoWoa 13.01.2016, 14:45
@13Seeda13

ob sie wollen oder nicht ist ne andere sache. mir gings bloß um die theorie.

1
13Seeda13 13.01.2016, 14:47

Und mir um tatsachen hahahahha

0
13Seeda13 13.01.2016, 14:58

Macht keinen unterschied. Aendert nichts an der tatsache

0
13Seeda13 13.01.2016, 15:11

Nein,60% der tuerkei und 60% der tuerken in deutschland teilen meine meinung^^

0
twentyfingaz 13.01.2016, 15:12

EU Beitrittsvoraussetzungen haben nichts mit Meinungsfreiheit zu tun. Denen da oben geht es um was anderes. Wenn die Meinungsfreiheit der Türkei, die beste der Welt wäre, hätte es keinen Unterschied gemacht. Die Liste der Ausreden sind lang. Diese Beitrittsregeln sind nur Mittel zum Zweck.

0
MPOWR 16.01.2016, 21:20

wieder Soo ein Quatsch in der Türkei kann jeder seine Meinung teilen nur Volkshetzte wird nicht geduldet und das was die Gülen Bewegung oder Dogan Mafia Holding machen ist Volkshetze in der Türkei gibt es mehr Pressefreiheit als wie in Deutschland oder ga EU das die Medien hier im Westen nur in eine Richtung gesteuert werden heißt Egal ob Bild, Stern, Merkur, Süd,West die Nachrichten werden immer nur in eine Richtung berichtet

aber in der Türkei kann jeder seine Meinung abgeben von Kommunisten bis Satanisten von "Islamisten" bis Atheisten
solange es keine Volkshetze wird

und das Mit den Kurden
Erdogan will die PKK vernichten und wird es auch mit Allahs hilfe inshaaAllah
die muslimischen Kurden unterstützen Erdogan und seine Partei AKP nur die PKK terroristen sind gegen ihn das sie nicht wollen das die Kurden und Türken sich vertragen
den wenn sich die Kurden und Türken vertragen würde und es die PKK terroristen nicht gebe würde es der Ummah viel vesser ergehen und das ist der Plan von Erdogan
das Friedliche leben von Kurden und Türken kann sogar des gründüng eines Khilafas bedeuten und davor haben sie Angst (England, Westen, Israel)

0
Washburn 19.08.2016, 19:41

Wieso wird denn immer davon gelabert, dass die Türkei doch so UNBEDINGT in die EU eintreten will?! 

Fühlen sich die Europäer so zufriedener.."Ja, Länder wie die Türkei haben es nötig in die EU einzutreten"

Und weshalb wenn ich fragen darf? Die Türkei wird eine wachsende Wirtschaftsmacht und hat meiner Meinung nach keine Abhängigkeit nötig.Die Türkei von heute ist nicht die Türkei von früher, die das tut, was die EU und die USA wollen. 

Und das können manche so wie es mir scheint nicht ertragen...

0

Guck mal da ist einer der fragt warum er gehasst wird. Er kennt ihn nicht mal. Aber da ihr ihm jetzt sagt dass er undemokratisch ist, kennt er Erdogan und alles ist geklärt. Wohlmöglich habt ihr es auch nur irgendwo gehört ohne es erlebt zu haben.
Ich meine Türkei war ja bis heute sooo demokratisch das alles ok war und keiner über Türkei sprach. Aber Erdogan war derjenige der Türkei die Demokratie nahm. Und Korruption begann, und Meinungsfreiheit gestrichen wurde, und und und..  

Wenn ich jetzt fragen würde, was genau früher besser war, was würdet ihr mir jetzt aus dem Stehgriff sagen können. Das Erdogan keine Meinungsfreiheit toleriert, das habt ihr schon wunderbar auf dem Kasten.

Erzählt mal was ihr über die Türkei wisst (VOR der Zeit von Erdogan). Was fandet ihr zum Beispiel so super beispielhaft an den Regierungen vorher? Was eurer Meinung nach soll er so machen wie seine Vorgänger?

So bitte jetzt könnt ihr reden, ich freue mich auf eure Antworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DZ123 13.01.2016, 16:31

Ich kenne Recep Tayip Erdogan bin selber Türke warum denkst du das ich ihn nicht kenne?

0
twentyfingaz 13.01.2016, 17:24

Hi, ich hatte dich nur als Beispiel nicht persönlich gemeint. Bezogen auf die Informationsweitergabe der Menschen und Medien. Sie geben jedem eine Voreinstellung weiter, ohne sich mit der politischen Geschichte Türkeis auszukennen. Viele verfolgen ohnehin ein gezieltes schlechtreden. Und das geht am besten in den man mit dem Finger auf einen zeigt.

Ich persönlich habe nichts von Erdogan. Wenn einer kommt der besser ist als Erdogan, dann soll er an die Macht. Von mir aus MHP oder CHP ist egal. Ich bin nicht Parteiisch. Diese Angriffe gegen Erdogan ist ein Angriff auf Türkeis Erfolg, nur darum geht es. Erdogan mag nicht sauber sein. Aber das ist die Politik. Keiner dieser Europäischen Politiker die Ach so Human sind, sind so sauber wie es aussieht. Hinter den Kulissen läuft ein dreckiger Krieg. Und dieser Krieg hat Türkei seit zerfall des osmanischen Reiches (weit VOR Atatürk schon) in Ketten gelegt. Erdogan hat die Ketten noch lange nicht zerschlagen wie es einige behaupten. Aber er ist extrem stark, und hat diese Ketten bereits angeknackst. Deswegen läuft die Anti Erdogan Propaganda. Was sollten sich denn schon Europäer für Türkei interessieren? Wann bitte trat denn mal türkische Politik in deutschen Medien auf? Früher haben wir über Türkei und deren politische Machenschaften gelacht weil die teilweise so lächerlich auftraten. Und vor Augen der Franzosen, Deutschen etc (Politiker) waren wir nur ne Lachnummer. Haben uns den Kopf gestreichelt und türkische Politiker für Dorfkinder  gehalten. Den Kopf haben die uns dabei nur gestreichelt weil die unser Land geografisch und strategisch ausnutzen mussten. Heute hat Erdogan eins zwei Packpfeifen verpasst. Jetzt kann Türkei schon ernster mitreden als früher. Türkeis Geografie gehört denen nicht mehr durch Kopfstreicheln. Und die Zukunft ist Türkeis Zukunft. Weil Türkei in der wichtigsten Region der Welt eine Hauptrolle spielen wird. Das muss verhindert werden, also ist türkische Politik in negativ Schlagzeile zu bringen. Sofort muss die Masse bzw das Volk, Erdogans Sturz einleiten.

Und wenn da paar billige Mitläufer dieses Spiel (gewollt oder ungewollt) unterstützen (von wegen Diktator, Meinungsfreiheit, Islamist, etc) dann regt mich das der e auf. Wenn es so wäre würde ich selber Anti Erdogan gehen. Aber schxiß mal auf Erdogan. Es geht hier um Türkei und Zerschlagung der Verhandlungsmacht.
Dagegen kämpfe ich. Auch wenn es so aussieht als wär ich ein Erdogan Fan. Er ist nur ein Mittel zum Zweck. Und zwar das beste Mittel. Einen Besseren haben wir momentan nicht. Deswegen MÜSSEN wir Erdogan beschützen so lange dieser Westen nicht ablässt!

0
Washburn 19.08.2016, 19:52

Ach, diese Leute wissen doch nichts über die Türkei geschweige denn über Erdogan!! Was die Medien sagen, muss ja wohl stimmen, und das bleibt natürlich im Kopf. Medien errichten sich selber das Image von Ländern und Personen in den Köpfen der Leser bzw Zuschauer. Das haben die doch gar nicht selber im Griff.

0
twentyfingaz 21.08.2016, 19:39

Krieg läuft nunmal so heutzutage. Aber die Raffen nicht dass sie die Munition sind. Deswegen führe ich auch Krieg. Deswegen heißt meine Facebook Seite

Soldiers of 21st Century

Ich greife nicht an. Ich verteidige nur. Das ist der Unterschied zwischen mir und den Westen.

0

Man hasst jeden der Macht ausübt, egal ob ein Diktator oder was sonst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?