Wieso hassen voll viele Erdogan, obwohl er ein sehr guter Präsident ist?

26 Antworten

Also ich hasse diesen Zampano vom Bosporus nicht. Meiner Meinung nach geht es zurzeit in der Türkei nicht mehr nur um, Diktator oder Diktatur, es geht um mehr. 

Nicht einem Moment lang ist die türkische Opposition der Versuchung erlegen, auf ein Gelingen des Putsches zu setzen und somit den Autokraten Erdogan loszuwerden. Nicht einmal die Vertreter der Kurden haben darauf gesetzt. Die Opposition in der Türkei hat in der dramatischen Nacht zum Samstag eine große demokratische Reife bewiesen, die ihrem Präsidenten und seiner AKP schon lange abgeht. Dass sich das Volk so geschlossen gegen den Putsch gestellt hat, ist für dieses Land, in dessen Innenpolitik das Militär immer eine große Rolle gespielt hat, eine wichtige, vielleicht sogar historische Erfahrung. Nie wieder die Diktatur der Generäle.
Umso schlimmer wäre es, wenn jetzt statt der Diktatur ein Diktator käme. Alles sieht aber danach aus, dass Machthaber Erdogan die Situation nutzen wird. Dass er nun nicht nur die Führer der Putschisten bestraft, sondern sich aller Kräfte entledigt, die seinem Ziel einer Präsidialherrschaft auf Lebenszeit und einer unauslöschlichen Hegemonie der AKP noch gefährlich werden können. Dann würde sich der Sieg der Demokratie gegen die Militärs in sein Gegenteil verkehren.
Hier kommen auch die Europäer ins Spiel. Auch sie haben dem immerhin ursprünglich einmal demokratisch gewählten Erdogan in dieser Krisensituation beigestanden, wenn auch nicht mit Vergnügen. Das war klug. Umso mehr haben sie jetzt das Recht und die Pflicht, von ihm Mäßigung zu verlangen. Und eine Korrektur seine Politik. Rücksichtslosigkeit, Großmannssucht und vielleicht auch persönliche Vorteilsnahmen haben die Türkei in diese Krise getrieben. Europa muss Erdogan deutlich machen, dass es von ihm ein Ende dieser Politik der inneren und äußeren Konfrontation erwartet. Jetzt, wo er zu seiner großen Schlussoffensive ansetzt, muss ihm das klargemacht werden, nicht wenn es zu spät ist. Schon die Frage der Visafreiheit muss daran geknüpft werden, ob die grundlegenden Freiheits- und Menschenrechte eingehalten werden. Schon die Festnahme von Juristen und anderen, die mit dem Putsch nichts zu tun haben, muss scharfe internationale Proteste nach sich ziehen. Auch wenn es vielleicht den Flüchtlingsdeal kostet. Jetzt geht es um mehr!!!

Also: Wer stoppt den wütenden Zampano vom Bosporus?
Wer über den türkischen Präsidenten lamentiert, neigt dazu, sich zu wiederholen. Es geht nicht anders. Erdogans demokratisches Sündenregister: Entlassungen, »Säuberungen«, Eingriff in die Gerichtsbarkeit, Enteignungen, Ausreiseverbote, Wissenschaftsabbau und Schulschließungen. Alles unter dem Deckmantel, hart durchgreifen zu müssen, um die Demokratie zu wahren.
Da lachen ja die Hühner!
Recep Tayyip Erdogan ist ein Despot, ein Machtbesessener, der keine andere Meinung neben der seinen zulässt. Der dem Westen droht, der über westliche Politik und Politiker herzieht, der sich Russland anbiedert und so die Nato vor den Kopf stößt und der gar nicht zu bemerken scheint, wie er sich dauerwütend von den zivilisatorischen Errungenschaften der westlichen Wertegemeinschaft immer mehr entfernt. Ganz nebenbei spaltet er auch noch das eigene Volk, denn längst nicht alle Türken sind erdoganophil.
Für den Westen heißt das: Lasst den Zampano vom Bosporus doch in seiner Wüterei ersaufen! Ein klarer Schnitt ist jetzt gefordert: Abbruch der Kontakte, Aufgabe der EU-Beitrittsgespräche, Aufkündigung des Flüchtlingspakts und der dringende Rat, sich aus der Nato zu verabschieden. Mit all dem rechnet der Zornige in Ankara nicht. Genau darum wird es Wirkung zeigen.
Und danach kann man ja wieder auf die Türkei zugehen, aber erst nach dem Bruch.

 - (Politik, Türkei, Erdogan)

Warum sollte ich ihn hassen?

Er ist der Präsident eines anderen Landes. Ich habe dort keinerlei Interessen. Die Türken haben ihn und seine Partei gewählt.

Das ich nicht richtig finde was er tut (Einschränkung der Pressefreiheit usw.) ist etwas anderes, aber deshalb werde ich ihn doch nicht hassen. Ich möchte nicht unter seiner Regierung leben müssen, aber davon bleibe ich ja als Nichttürke verschont.

Also, alles in Ordnung.

Der Kabarettist Werner Finck (er musste unter Hitler ins KZ), hat mal gesagt:

Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe.

Das gilt für die Türkei leider nur noch eingeschränkt, denn wer Erdogan öffentlich kritisiert, kann echte Probleme bekommen.

Finde ich auch, Erdogan ist ein guter Präsident, ein Super-Türke.

Von mir aus kann er gerne so weiter machen. Was soll daran falsch sein, sehr viele Türken lieben und verehren ihn abgöttisch.

Das Gute ist: dann kann die EU endlich nicht mehr anders und muss sämtliche Beitrittsverhandlungen endlich und für immer beenden.

Steht oben auf einer sehr bekannten türkischen Zeitung: Türkiye Türklerindir

Bedeutet: "die Türkei den Türken.

Super, dann aber auch "Europa den Europäern". Für Türken haben wir da keinen Platz mehr, was auch besser ist, für beide Seiten.

 - (Politik, Türkei, Erdogan)

Frage an die Türkischen Bürger: Wieso hassen einige der Türken Tayip Erdogan und einige nicht?

Ich kenne mich nicht so genau mit Politik aus, deswegen die Frage. Soweit ich das verstanden habe, sind Kemalisten total gegen Erdogan. Wieso ?? Und viele behaupten, dass Erdogan Geschäfte mit US Präsident Obama machen würde. Ist da was dran ? So wie ich das verstanden habe, ein falsches Wort/Befehl von Erdogan und der 3.te Weltkrieg würde ausbrechen. Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Wieso hassen Kurden Erdogan?

Wie es schon oben steht, würde ich gerne wissen warum Kurden Erdogan so sehr hassen. Erdogan hat ihnen doch so viele Dinge ermöglicht; sie durften wieder Kurdisch reden, Kurdisch als Fach nehmen, sie wurden aktzeptiert usw...
Meine Frage ist es, wieso sie immer versuchen ihn schlecht zu machen und die PKK die Türkei zerstören bzw. an sich reißen wollen?
Bitte nur sinnvolle Antworten und nicht welche wie 'Erdogan ist sch**ße!'
Danke.

...zur Frage

Wieso hat Erdogan die Wahlen nach vorne verlegt?

Wieso hat der Türkische Präsident Erdogan die Wahlen nach vorne verlegt?

...zur Frage

Erdogan und putin Beziehung?

Was haltet ihr von der Erdogan und putin Beziehung? Denkt ihr dass die Türkei unter Erdogan die NATO verlassen wird?

...zur Frage

Was hat recep tayyip erdogan so gemacht?

Hi. Viele sind gegen recep tayyip erdogan (Präsident von Türkei) aber wieso, was hat er denn gemacht ? In den Medien wird er eh nur schlecht dar Gestellt aber ich meine allgemein (Ich schaue kein Fernsehen). Seid ihr für / gegen ihn und wieso? Danke(:

...zur Frage

Wieso hasst man Erdogan? Was hat er gemacht? Kann mich jemand aufklären?

Der türkische Präsident. Politik.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?