Warum handelt es ich bei der Cola-Mentos-Fontäne um eine chemische Reaktion?

3 Antworten

Die Cola-Mentos-Fontäne ist keine chemische Reaktion.
Hierfür müssten Stoffe in irgendeiner Form umgewandelt werden, der einzige Unterschied nachher ist aber, dass das Kohlendioxid nicht mehr in Lösung ist sondern als Gas freigeworden ist. Auch wenn Chemiker sich natürlich mit sowas beschäftigen sind Lösungsvorgänge und Aggregatzustandsänderungen rein physikalische Prozesse.
Die anderen Bestandteile (z.B. Zucker, Süßstoffe) in der Cola (Light) haben auf den Vorgang insofern Einfluss, dass durch sie die Oberflächenspannung herabgesetzt wird, weshalb die Gasblasen schneller an der porösen Oberfläche des Mentos keimen können.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Weil die schnelle und starke Freisetzung des CO2 in der Lösung auf einer chemischen Reaktion beruht.

Solche Mechanismen zu beschreiben (hier: Was Moleküle in einer Lösung machen, wenn man dies und jenes hinzufügt), fällt nunmal in das Fachgebiet der Chemie.

weil das mentos mit der cola (zumindest mit den sußstoffen in der cola) reagiert

Was möchtest Du wissen?