Warum haben Mäuselöcher keinen "Maulwurfshügel"?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

"Der Maulwurfshaufen ist sehr ebenmäßig, fast wie ein Vulkan, und der Schermaushaufen ist doch eher flach und unregelmäßig, weil die Schermaus die Erde mit den Hinterfüßen nach draußen wirft und der Maulwurf mit den Grabpfoten die Erde schön ebenmäßig aus dem Gang zentral herausbringt." http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/unser-land/landwirtschaft-und-forst/wuehlmausplage-schaedling100.html

Vielen Dank für den Stern ;-))

1

Wühlmäuse und andere grabende Tiere machen auch Hügel, aber meist nur seitlich/ schräg. Die fallen nicht so sehr auf.

Wenn der Boden locker ist, dann wird die Erde auch einfach in die Gangwände gepresst, und nicht rausbefördert.

Was möchtest Du wissen?