Warum habe ich immer kalte Füsse?

10 Antworten

Was ich aus eigener Erfahrung empfehlen kann, sind Zimtsohlen. Die Zimtfüllung der Sohlen bewirkt (auch beim Tragen von Strümpfen oder Socken) ein Anregen der Durchblutung in den Füßen. Zusätzlich verhindern die Zimtsohlen die Schweißbildung, somit sind die Füße immer schön trocken und warm.

Gehöre ebenfalls zu den NICHTRAUCHER! - Schön zu hören dass es mehr Leidtragende gibt, als man glaubt!! ; D). Außer WOLLSOCKEN die bis zum Knöchel reichen, hilft mir auch INGWERBONBONS aus Reformhaus, Milchreis oder Mehlspeise mit ZIMT, Hagebuttentee, oder Hagebuttenpulver (LITOZIN)Kps. aus Apo., (3Stück pro Tag), hilft ziemlich gut und rasch. LG

Habe das gleiche Problem (NEIN, ICH RAUCHE NICHT!!), v.a. abends. Ich habe festgestellt, dass es mir hilft, wenn ich Wollsocken anziehe, bei denen vor allem der Knöchel schön warm gehalten wird. Dann kommt die Wärme von dort so langsam runter in den Fuß. Ansonsten esse ich auch mal was mega-scharfes, was so richtig Schweiß treibt. Hilft auch gut!

kurzfristig würd ich sagen es ein schönes stück fleisch... damit kurbelst du die heizleistung deines Körpers an...oder mach ein schönes Füssbad, das hilft auch ganz gut... ansonsten pflichte ich Lara bei und sach ab zum Arzt!

hört sich nach schlimmen durchtblutungsstörungen an. rauchst du? daran könnte es liegen. auf jeden fall ist damit nicht zu spaßen und ich würde lieber einen arzt aufsuchen - zumal ja keine warmen socken mehr helfen...

Was möchtest Du wissen?