Warum hab ich immer feuchte träume?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Stell es dir doch wie deine Blase vor. Du trinkst und trinkst irgendwann ist sie voll. Und wenn das passiert gehts im dümmsten Falle in die Hose. 

Wenn dein Körper also produziert und produziert ist der Tank irgendwann mal voll und dann wirds eben im Schlaf mal schnell entladen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo LilartPray,

ja, das kann natürlich daran liegen. Zumindest ist die Wahrscheinlichkeit dafür deutlich höher, wenn du nicht masturbierst bzw. sonst wie zu einem Samenerguss kommst.

Vielleicht probierst du es einfach mal, zu masturbieren. Dann siehst du ja, ob deine feuchten Träume dann aufhören bzw. weniger werden.

LG Sascha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Feuchte Träume kommen immer, wenn dein Spermium kein Platz mehr in dir hat... Der Hoden produziert und produziert... Es kann nicht aufhören... Wenn es aufhört, dann würde es tot sein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Onaniere doch mal, mal schauen wie es dann ist. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, 

Deine Hoden produzieren ständig neue Samen,  die gelagert werden,  und irgendwann ist das Lager voll und läuft über. Dann kommt es zu feuchten Träumen.

Masturbieren ist auch nichts schlimmes. Man wird davon nicht krank oder so. Im Gegenteil. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich bist Du mitten in der Pubertät, da passiert sowas schon mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?