Warum gelte ich als arrogant nur weil ich Apple mag?

11 Antworten

Hallo. Das man Arrogant sein soll nur weil man ein Apple Benutzer (genauso wie ich) ist habe ich ehrlich gesagt noch nie gehört. Und ich finde man kann Arrogant nicht mit einer Marke (in diesem Fall technische Dinge) Assoziieren.

Das ist ein klassischer Trick des argumentieren.
Wenn man keine Argumente hat versucht man den Gegner(in dem Fall Apple User) in ein schlechtes Licht zu Rücken um so seine Meinung(das man Appel mag) als falsch und fadenscheinig unrealistisch etc. darzustellen.

Kann dir aus Erfahrung einen kleinen tipp mitgeben.

Wenn du das nicht schon tust mach deine Geräte normal ich mein damit z.b.

Wenn du dein iPhone von einem kumpel haben willst weil es auf deinem Schreibtisch liegt sag einfach handy

Zum iPad Tablet und zur watch Uhr

Wenn dir das nichtgebracht hat hoffe ich das es drosdem  für den ein oder anderen ein tipp war.

DeluxeFanta

Das einzige was ich mit Namen nenne ist das "iPad" aber so nenne ich irgendwie alle Tablets weil das iPad bei mir (was Tablets angeht) irgendwie als erstes da war. Und es hat nix mit abgehobeneit zu tun wenn ich mal ausnahmsweise iPhone statt Handy sage weil das für mich irgendwie so ein Synonym dafür ist wie Parex für Kleber, Tesafilm für Klebestreifen oder Tempo für Taschentücher...  

0

Kommt halt immer drauf an wie die Umgebung ist bei uns wird man als abgehoben bezeichnet wenn man iPhone statt handy sagt

0

Aber warum? Das Ding heißt nunmal so und man sagt auch überall z.B "das neue iPhone" und nicht z.B "das neue Handy von Apple" hingegen sagt man eher selten "das neue S6 oder das neue LG 5" sondern eher öfter "das neue Samsung S6 Edge" diese Namen sind 1. zu lang und zweitens nicht so griffig iPhone (Ersteres wäre zu kurz und würde wegen der Nummer zu präzise klingen und weiteres zu lang weil die Firma jedesmal mitgenannt wird) deswegen ist es meiner Meinung nach nur die Nennung eines Markennamens wie Cola

0

Ich versteh auch nicht warum andere nicht mal akzeptieren, dass nicht alle so was kaufen um ihr Selbstwertgefühl zu steigern.

Apple bietet einfach Produkte an, da weißt du, dass es gut funktioniert, eine gute Qualität hat und ein Betriebssystem mit wenig sicherheitslücken und Macken.

Ein Handy mit derselben Qualität wirst du auch von einem anderen Anbieter finden, da ist dann aber die Frage, wie lange du suchen musst, und technische Daten durchscrollen musst, bis du hast, was du willst.

Dann musst du aber immer noch irgendwelche Antivirusprogramm Pakete draufladen, damit das Handy so sicher wird wie das iPhone

Und dann kommt halt noch das optische dazu, und das ist persönlicher Geschmack, ob man jetzt das Samsung Galaxy oder das iPhone schöner findet.

Ich versteh sowieso nicht, warum man sich über sein Handy definieren muss, und wer dich so anspricht macht das offensichtlich mehr als du :) vielleicht machst du denjenigen das nächste mal ja darauf aufmerksam?

Nerd kann ich ehrlich gesagt nicht verstehen. Nerd assoziiert, dass sich jemand mit IT auch auskennt, und ganz ehrlich, die haben in der Regel keine Apple-Produkte, weil man damit einfach "nichts" machen kann. Apple ist eher etwas für die von dir auch erwähnten Hipster (dafür reichen Apple-Produkte aber noch nicht.  ;-) ) und viele "Kreative" (Blogger, Youtuber, Hobby-Journalisten und -Künstler), die sich (ob aus Prestige- oder praktischen Gründen sei mal dahingestellt) Macs anschaffen. Als überheblich kommt am ehesten noch die "ich hab etwas Exklusives"-Haltung hinüber. Ein Mac ist nämlich auch nur ein PC (und MacOS X wurde auch nicht von Gott programmiert, sondern ist wie Free-BSD und Linux ein System aus der Familie der Unixoiden, Android ist ein Linux), genauso wie ein iPhone auch ein Smartphone ist. 

Was möchtest Du wissen?