Warum fegen in der Schule wenn Putzfrauen bezahlt werden?

9 Antworten

Weil die Putzfrauen nur für gewisse Zeit bezahlt werden und in dieser Zeit fertig werden müssen. Wenn es länger dauert, weil es zuviel Schmutz gibt, wird das nicht bezahlt. Deshalb ist es gut, ihnen die Arbeit zu erleichtern, damit es schneller geht.

Damit du lernst, was dich als Lehrling dann mal im Betrieb erwarten wird. Wenn du eine eigene Wohnung hast, mußt du sie auch alleine sauber halten! Ein bischen Arbeit hat noch keinem geschadet, und erst recht nicht, wenn ihr den Dreck gemacht habt! Das heißt auch nicht Putzfrau, sondern Reinigungskraft oder "Bodenkosmetikerin" !

natürlich heist es Putzfrau!!!! das sagen ja sogar alle Lehrer

0

Oder ATA Girl. Meine Mutter hat übrigens früher auch in der Schule(Grundschule) und Turnhalle saubergemacht.

0

Es heißt Reinigungskraft!! Auch Bodenkosmetikerin, Fee oder auch Raumkosmetikerin. Putzfrau ist ein Schimpfwort für die fleißigen Bienchen. Dein Lehrer aha

0

ja das frag ich mich auch immer . wir müssen immer unsern klassenraum aufräumen .

Und was willst du jetzt? Du tust mir aber nicht leid!

0

Die Putzfrauen müssen wischen & alles das reicht doch ! Die müssen ja nich den dreck papier und sowas wegmachen mit dem ihr rumschmeißt !

damit die Schüler frühzeitg lernen ihren "Arbeitsplatz" sauber zu halten. Die Putzfrauen sind nicht zuständig dafür euren mutwillig gemachten Dreck wegzumachen. Sie haben sogar das Recht es abzulehnen zu sehr verschmutzte Räume zu reinigen. Da geht es dann mal nach dem Verursacherprinzip. Außerdem würden zu schmutzige Räume mehr Zeit beanspruchen und die Putzfrauen bekommen die Zeit die sie mehr brauchen nicht bezahlt.

Was möchtest Du wissen?