warum fallen im Vakuum alle Gegenstände gleich schnell zu Boden?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das liegt an der Äquivalenz von träger und schwerer Masse: für a= F/m(träge) gilt mit der Näherung F=g*m(schwer) für dir Gewichtskraft auf der Erdoberfläche offensichtlich a=g unabhängig von der Masse, sofern nur m(träge)=m(schwer) ist.

Eigentlich müsste man träge Masse und schwere Masse unterscheiden!

Träge Masse: Ein Gegenstand "widersetzt" sich Bewegungsänderungen:

Beispiel: Tritt gegen einen Luftballon oder einen Betonklotz!

Schwere Masse: Alle Massen ziehen sich an! Der Luftballon und der Betonklotz werden von der Erde angezogen.

Ein Gegenstand, der doppelt, dreimal usw. so träge ist, braucht zwar die doppelte, dreifache usw. Kraft zum beschleunigen beim freien Fall, wird aber auch doppelt, dreimal usw. angezogen! (Träge und schwere Masse sind proportional.)

Noch eigentlicher ist diese Unterscheidung aber seit 100 Jahren gegenstandslos.

0
@ThomasJNewton

.. aber trotzdem der Grund für gleiche Beschleunigung bei unterschiedlichen Massen. Gravitation und Trägheit sind zwei unterschiedliche Phänomene.

0

Bspw. auf der Erde ist die Fallbeschleunigung 9,81*meterprosekundequadrat*...ohne luftwiderstand würde ein Gegenstand (auf der Erde) diese Geschwindigkeit haben

deswegen fallen alle Gegenstände gleich schnell

0

ja, sie werden alle gleich schnell beschleunigt.

die physikalische Formel s = 0,5 g t^2 nach t abgeleitet ergibt die Fallgeschwindigkeit im Vakuum: v = g * t, hier ist also nirgends von Masse die Rede, da es nur darauf ankommt wie stark die Körper beschleunigt werden. Nämlich mit g= 9,81 m/s^2

Nicht weil sie die

gleiche Beschleunigung haben oder das gleiche Gewicht

sondern weil sie die gleiche Gravitationskraft pro Masse erfahren und das gleiche Gewicht haben, nämlich kein Gewicht.

Die Fallbeschleunigung ergibt sich aus der Stärke des jeweiligen Gravitationsfeldes, damit der gleichen Beschleunigung, auf der Erde 9,81 m/s^2. Im völlig freien Fall sind alle Körper gewichtslos, also fallen sie gleich schnell. In der Erdatmosphäre wirken unterschiedliche Reibungskräfte entgegen. Die bemessen sich am Reibungswiderstand des jeweiligen Körpers. Deshalb ergeben sich da unterschiedliche Fallgeschwindigkeiten.

Wären die Körper im freien Fall ohne Gewichtskraft, würden sie nicht beschleunigt! F = m·a, F = 0 heißt a gleich null. Im Bezugssystem des fallenden Körpers ist das so, aber nicht in einem Inertialsystem.

1

Im Vakuum ist keine Luft=kein Luftwiederstand 

Es gibt keine Luft und also auch kein Wiederstand.

Was möchtest Du wissen?