warum brennt eine spule oder wicklung vom Magnetschalter nicht durch

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein kleiner Steuerstrom schaltet einen großen Laststrom. Der Steuerstrom ist allerdings so gering das die Wicklung nicht verglühen kann zumindest nicht im Anlasser. Jedoch kann dein Kabelbaum anfangen zu schmoren wenn der Steuerstrom nicht in den Laststrom übergeht. Das passiert z.B. dann wenn das Massekabel von deinem Motor oxidiert ist oder gebrochen etc. Also wenn dien Anlasser nicht dreht dann versuche nicht unnötig lange zu starten da du sonst deinen Kabelbaum schädigen kannst. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Mfg

wenn das so wäre, dann müsste alles glühen was man an Strom legt und nicht ohnehin eine Glühbirne ist.

Bei entsprechender Auslegung (und das kann man von einem Magnetschalter erwarten) macht er genau das, was von ihm erwartet wird, ohne zu verglühen. Damit etwas glüht oder verglüht ist ein entsprechend hoher Strom erforderlich, der nur zustande kommt wenn der Widerstand entsprechend klein ist.

Es verglühen ja Steckernetzteile, Mixer, Fernseher PCs usw. auch nicht (wenn sie richtig ausgelegt sind, wenn nicht wären sie unverkäuflich)

Der hat einen Widerstand, der klein genug ist, um keine Hitze zu erzeugen.

Was möchtest Du wissen?