Wakeboarden: Wie traue ich mich einen 360

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vllt ein bisschen spät, aber ich will trotzdem antworten! Ich wüde an deiner Stelle (so habe ich es auch gemacht) erst einen 180 switsch fahren, siesen dann in einen ollie 180 ''umformen'' also im Sprung (NICHT VOM KICKER) dann eien 360 switsch. Dann Kicker 180 und einfach nicht nachdenken und einfach Kicker 360 machen! Aber du brauchst keine Angst haben, da diese ''kleinen'' Sprünge gar kein stück weh tun! Da hab ich schon ganz anderes erlebt und mir 3 Zähne abgehauen:D naja au jeden Fall habe ich noch was gegen deine ''Rail-Angst''! Das gleiche Problem hatte ich auch vor kurzem. Ich bin einfach über den breiten Table gefahren, dann musst du diesen immer etwas später anfahren, asl du am Anfang getan hast, das die Leine dann 'schlaff' wird und du schnell GERADE darüber gleitest. Das einfach ein paar mal machen und eine gerade Spur suchen, damir du siehst, ob du erade slidest! Wenn das immer und immer wieder der Fall sein solltest, kannst du dir sicher sein, dass du Spur halten kannst und dann denk dir einfach kur vor der rail, es wäre ein Table und du fährst wie gewohnt spät an, ziehst kurz voe Anfang der rail ein ganz kleines Stück raus dann wieder zu mitte, drauf, drüber (Handle an Hüfte lassen), runter, stehen, schon geschafft! Es ist aber am beten mit einer Hand darüber zufahren, da du sonst 50/50 drüberfährst, aslo kantest und dann musst du in 2 richtungen Gleichgewicht h alten. Das ist viel schwerer!!! :) Lara19101999

Ich würde erstmal bissel mit Shifts oder dem 180 anfangen. Wenn du Switch fahren kannst sollte der recht schnell gehen. Wenn nicht solltest du ohnehin anfangen Switch fahren zu üben. Dann den 180 erstmal ohne Kicker, also abspringen drehen und landen und das Ganze dann mal auf den Kicker übertragen. Beim 360 ist das halt mit der Hantel noch bissel blöd und ungewohnt und beim 180 kannst du erstmal die Hantel so lassen wie sie beim fahren ist.

Tja das mit den Rails kenn ich selber nur zu gut. Würd mir halt mal ein Cable suchen, die leichte, für Anfänger gut geeignete Rails haben bzw. die Boxen Schritt für Schritt immer kleiner wählen.

Hier ein Buch mit praktischen Tipps, die du befolgen kannst um erste Schritte zu unternehmen um den Erfolg des tricks zu sehen, bevor du gleich den ganzen Trick ausführen musst http://www.amazon.de/gp/product/3656391173/ref=as_li_qf_sp_asin_il_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3656391173&linkCode=as2&tag=wwwbodybuil0f-21 sehr zu empfehlen das buch und kostet nur 13€

p.s. Fährst du zufällig in Mannheim?Dann ist das Buch perfekt weil die dort alles haben, um jeden beschriebenen trick auszuführen!

Vielen DAnk für deine Antwort. Ich fahre in Duisburg wedau aber ich werde mir das Buch mal anschauen.

0
@marius2404

Alles klar, ja hols dir auf jeden fall, nur nich im buchhandel, da kostets nämlich um die 20 € o.O

0

Was möchtest Du wissen?