Währe ein Spindelmäher Geldverschwendung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo ! Ob die Geldausgabe eine "Verschwendung " ist befremdet mich doch ein wenig . Meine Frage in der Angelegenheit ist , wie denn sonnst willst du den Rasen mähen ? Wenn du schreibst das du eine doch etwas größere Fläche mähen musst dann würde ich dir unbedingt zu einem Rasenmäher Elektro oder Benzin betrieben und auf jeden Fall mit einem "Grasfangkorb" raten denn das erspart dir das leidige zusammen rechen des Grases . Was die "Schnittbreite (39cm.) betrifft sollte man wissen das man mit einem Gerät mit einer Schnittbreite von 39cm mehr Zeit benötigt als wie mit einem Gerät mit einer breiteren Schnittbreite aber dafür komme ich mit einem Mäher mit schmaler Schnittbreite wiederum in Ecken wo ich eventuell mit einem breiteren Mäher nur sehr schlecht hin komme , Wichtig ist es auch zu wissen , das man - je nach dem wie die örtlichen Gegebenheiten sind , sich für einen Elektro- oder Benzinrasenmäher entscheidet . Wenn du dich für einen wie auf deinen beiden Fotos abgebildeten Spindelrasenmäher ( Gardenia )endscheidest , ist eines gewiss dass das Mähen mit einem solchen Gerät deiner Körperlichen Fittness Ungeheuer gut tut . A.) Beim Mähen & B.) beim anschließenden zusammen rechen des Schnittgras . So ! Zum Schluß noch ein sehr wichtiger Punkt . Kauf auf keinen Fall ein "No Name" Gerät ! Der bekannteste - und was die Qualität angeht der Beste deutsche Hersteller von Rasenmähern ist die Firma WOLF bei Rasenmähern dieser Firma kannst du gewiss sein , das du auch noch nach Jahren Ersatzteile kaufen kannst und es überall Service Werkstätte gibt . Ich hoffe doch das ich dir mit meinem Ratschlag helfen konnte .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MONSTERRATTE
03.06.2012, 17:37

Hallo Joachim 4 !

Danke für die gute Bewertung meines Tipps . Du hast dir aber lange Zeit gelassen mit deiner Bewertung .

0

Hi...ist zwar schon "etwas" her Deine Frage, aber ich stellte mir diese Saison dieselbe und konnte mich inzwischen von den Dingern überzeugen. Ich hab mich über Youtube schlaugemacht und muss sagen, dass ich es nicht bereut habe. Ich bin zierliche 1,65m groß und habe keinerlei Probleme mit dem manuellen Rasenschnitt. Geholfen dabei haben mir ein paar Videos. Ein gutes verlinke ich mal. Kann man gut sehen wie leicht das ist. Im Video wird auch nochmal eine Grasbox mit verlinkt...gibt es also inzwischen und man muss nicht mehr alles aufsammeln ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normale Rasenmäher die ein horizontal drehendes Messer haben schneiden das Gras eigentlich nicht, sondern sie schlagen es ab.Spindelmäher haben eine definierte Schneide und das Gras wird darum tatsächlich sauber geschnitten.Spindelmäher sind eigentlich optimal, um einen gut geschnittenen Rasen in Form zu halten, dafür muß man aber vergleichsweise oft mähen, dafür in der Höhe jedesmal nur wenig. Quasi wie beim Frisör " die Spitzen schneiden......

Mit dem Spindelmäher zu arbeiten wird dann anstrengend, wenn man zu lange mit dem schneiden wartet.Grasfangkörbe gibt es meines Wissens nach auch für Spindelmäher.Saubermachen und leicht mit Korosionsschutzmittel einsprühen sollte nach jedem Gebrauch eigentlich obligatorisch sein.Da der Mäher mehrere Messer hat bleiben die vergleichsweise lange scharf, nachschärfen ist dann aber um einiges aufwändiger und das muß man auch können, ansonsten schneiden die Messer nämlich ungleichmäßig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle Fragen kann ich Dir kaum beantworten.

Aber auf jeden Fall ist ein Spindelmäher die Art Mäher, die mt dem Gras am "schonendsten" umgeht, weil er sehr sauber schneidet.

Allerdings sind Spindelmäher bei Rasenflächen über 200m² kaum noch zu empfehlen - es sei denn, Du willst das gleichzeitig als Training machen.

Bei einem handbetriebenen Mäher gibt es an sich keine Grassammelbox (ich wüßte da zumindestens keinen mit)... da musst Du also hinterher auch noch harken. Dann bist Du bald fit für den Iron Man :-)

Nachdem der eigentlich sehr sauber schneidet, ist ein "doppelt mähen" meines Erachtens kaum nötig. Denn das Gras wird ja nicht vorher verwirbelt oder sonst irgend wie belastet, sondern erst direkt zum Schnitt erfasst.

Pflege etc. - da habe ich keine Ahnung

Vielleicht findest Du über Google mehr Infos - unter dem Suchwort "spindelmäher" könnte es durch aus auch nützliche Seiten geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?