wächst die sonne? wenn ja, wie u. warum?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigentlich verliert die Sonne an Masse, da sie ja Energie durch Masseverlust freisetzt, indem sie Wasserstoff zu Helium fusioniert. Allerdings wird unsere Sonne tatsächlich zu einem Roten Riesen werden, was an der natürlichen Entwicklung eines Sterns liegt. Man kann das jetzt schon sagen, weil man andere sonnenähnliche Sterne in anderen Galaxien beobachtet hat und deswegen Angaben über die Entwicklung machen kann. Die Sonne wird zu einem Roten Riesen wenn ca 10% des Wasserstoffvorats zu Helium geworden sind. Dann schiebt sich diese Verbrennungsschicht nach außen und bläht sich zu einem Roten Riesen auf, welcher dann groß genug ist um Erde und Sonne zu verschlucken.

Das weiß man, da man dafür viele Beispiele in der Astronomie kennt ("Sonnen" verschiedenen Alters bzw. Entwicklungszustandes). Google mal das Hertzsprung-Russel-Diagramm. Das gibt die Erklärung.

Da Das ist nicht nur bei der Sonne so, sondern alle Sterne sterben irgendwann und eine Art des "Sternentodes" ist die Entwicklung zu einem roten Riesen. Irgendwann ist der wasserstoff im sternen inneren aufgebraucht und somit kann keine energie mehr produziert werden. die sterne blähen sich auf und bekommen einer stärkere leuchtkraft, verlieren aber an masse, man nennt sie dann rote riesen. nach einer zeit (milliarden jahren) wirft der stern planetaren nebel ab und es bleibt nur noch ein weißer zwerg über, der hat eine sehr geringe leuchtkraft welche immer schwächer wird.
Die Sonne wird dann auf jeden fall ein paar planeten verschlucken und auf der erde würde nur noch eine schicht aus lava sein.

 

Was möchtest Du wissen?