Was ist Merkantilismus?

5 Antworten

Merkantilismus Diese Form der staatlichen Lenkung und Förderung von Handel und Gewerbe ist geprägt vom Absolutismus. Das Ziel dieser Wirtschaftspolitik bestand darin, durch volkswirtschaftliche Maßnahmen den Reichtum des Landes zu steigern und dadurch die Macht - und das Budget - des Staates zu vergrößern. (aber das ist wirklich nur in Kürze)

Mekantilismus war in der Zeit von Ludwig dem XIV. Sein Finanzberater dachte sich Zoll beim Import oder Export zu stoppen sodass die Händler mehr Gewinn erzielten und so mehr Steuern abgeben mussten. Genau so ließ er auch Straßen bauen oder förderte den Export von Waren mit Größeren und mehr Güterzügen.

Ich glaube, dass mehrere Herrscher regieren? Bin mir aber nicht sicher, in Geschichte bin ich nicht gerade gut...

de.wikipedia.org/wiki/Merkantilismus

Was möchtest Du wissen?