Vorstellungsgespräch Regierungssekretäranwärter

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Naja. Kann man sich aus den allgemeinen Aussagen nichts zusammenreimen? Sonst auch einfach mal beim Vorstellungsgespräch näher nachfragen. Das ist ja für beide da! Du lernst das Unternehmen kennen und das Unternehmen lernt dich kennen. Bestimmt ist es schon ok, wenn du nicht genau weißt, was man machen muss...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, bei meinem googeln kam immerhin das als Aufgabenfelder heraus:

Nach erfolgreicher Ausbildung ist eine Beschäftigung in allen Bereichen der schleswig-holsteinischen Landesverwaltung möglich. Hauptsächlich werden sie im nachgeordneten Bereich eingesetzt, dazu zählt z.B. die Polizeiverwaltung im Landespolizei- und Landeskriminalamt, das Landesamt für soziale Dienste oder das Finanzverwaltungsamt. Es ist aber auch ein Einsatz in den Ministerien möglich.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der allgemeinen Verwaltung sind in fast allen überwiegend planenden und wirtschaftenden Verwaltungszweigen tätig. Die Aufgabengebiete entsprechen grundsätzlich den Bereichen, die auch Bestandteil der praktischen Ausbildung sind. Je nach Dienststelle können sich aber weitere interessante Aufgabengebiete ergeben. Bürotechnische Fertigkeiten und Spezialkenntnisse in bestimmten Fachgebieten sind weitere Voraussetzung für eine erfolgreiche Aufgabenerfüllung.

Unter diesem Link findest du noch mehr Fragen, die dir beim Vorstellungsgespräch begegnen können sowie Tipps, wie du diese richtig beantwortest und was der Arbeitgeber mit den Fragen eigentlich bezweckt.

/vorstellungsgespr-ch.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Doreen84
03.02.2015, 16:19

Sorry, hier nochmal der ganze Link: /vorstellungsgespr-ch.html

0

Was möchtest Du wissen?